CM-Support-Team Phönix-Journale

PJ Nr. 30, „Die Rückkehr des Phönix“, als Buch in Deutsch erhältlich

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Phönix-Journal Nr. 30, „Die Rückkehr des Phönix“ jetzt veröffentlicht ist!
Wie üblich kann es hier beim tredition-Verlag in den Ausgabeformaten Softcover, Hardcover und eBook bestellt werden.
In wenigen Tagen ist das Buch auch im Buchhandel verfügbar.
Dennoch möchten wir unsere Leser bitten, bei tredition zu bestellen, denn darüber wird aufgrund der höheren Vergütung unsere Arbeit am besten unterstützt.

Als kleine Einstimmung nachstehend das Vorwort des Buches aus der Feder unseres Teammitglieds José Buchwald:

Das Buchcover mit Link zur Bestellseite beim tredition Verlag

Vorwort

Dieser Band 1 aus der sogenannten „Plejaden-Serie“ ist eine Sequenz von 8 Büchern, die in der Bibliothek der Phönix-Journale unter den Nummern 30-37 ausgewiesen sind. Hatonn aka Christ Michael Aton (CM) bezeichnet sie als „die wichtigsten 8 Bücher des Planeten“ da sie sich mit den Grundlagen der Schöpfung auseinandersetzen.

Man könnte diesen ersten Band als Einleitung für die Plejaden-Serie bezeichnen. Wir erfahren hier – wie üblich in den „Journalen“ – viel über die beim Erscheinen des Buches aktuellen politischen Hintergründe der George Bush-Regierung und ihre dunklen Machenschaften.

Sehr spannend wird es, wenn wir von Hatonn einiges über unsere kosmischen Verwandten, die Plejadier erfahren. Wie sie wohnen und leben, welche Raumschiffe und welche Metalle sie verwenden, welche Kontaktpersonen / Schreibkräfte sie auswählen, etc. Dazu gehören sehr interessante Hintergründe im Zusammenhang mit Kosmos und Sonnensystem.

Dass zwischen uns und den Plejadiern eine sehr enge Verbindung besteht, konnten wir bereits durch das Buch „Die Wahrheit über die Plejaden“ von Billy Meier erfahren, das 1996 erschienen ist, also auch in der Zeit der Phönix-Journale. Der Kontakt mit Billy Meier wird auch in diesem Buch erwähnt. Das Kontaktkommando, das mit ihm zusammenarbeitete, war kein Geringeres als das von Gyeorgos Ceres Hatonn, unter dessen Führung Meiers Kontaktperson Semjase agierte. Unser Team hat Billy Meier vor nicht allzu langer Zeit einen Besuch abgestattet, um ihm mit einer Schenkung gedruckter Phönix-Journale eine Freude zu machen. Leider stellte sich heraus, dass der Tiefe Staat von dem ursprünglichen Billy Meier nicht viel übrig gelassen hat. Unsere Anerkennung seines Werkes ist und bleibt ihm jedoch sicher.

Ganz sicher sind die Plejadier auch heute unter der Führung von CM und Esu bei den derzeit stattfindenden Operationen zur Rettung dieses Planeten sehr aktiv. Einzelheiten darüber werden wir später erfahren, wenn der Vorhang gefallen ist. Denn noch ist die Schlacht zwischen Dunkelheit und Licht in vollem Gange und die operativen Pläne dieses welthistorischen und kosmischen Krieges sind nur den Eingeweihten bekannt. Wobei eines bereits sicher ist: Der Sieg der Lichtkräfte.

Die deutsche Übersetzung dieses Buches erscheint also zu einer Zeit, in der die allgemeine Gemengelage mehr als chaotisch ist. Sie ist dramatisch, biblisch betrachtet das Armageddon. Wir erleben den Höhepunkt eines gigantischen medizinischen Massenexperiments, das nicht der Gesundheit, sondern einem Massengenozid dient. Es ist Teil des NWO-Drehbuchs des sog. „Great Reset“. Der Antichrist zeigt allen sein teuflisches Gesicht. Man möchte meinen, dass dies alle erkennen und endlich aufhören, dem „highway to hell“ zu folgen. Wie die Lämmer laufen sie massenhaft freiwillig zur Schlachtbank. Es ist eine Reifeprüfung. Wer sie nicht besteht, muss nachsitzen. Vielfach sehr schmerzlich oder auch mit tödlichem Ausgang als Mahner für die Mitreisenden.

Ermutigend ist wiederum, dass doch eine sog. „kritische Masse“ die Lügen der satanischen Matrix erkennt und die Fackel der Wahrheit für alle sichtbar hochhält. Es gibt also keine Entschuldigung. Anscheinend brauchte es noch eine „Schmerztherapie“, um den elementar wichtigen Aufwachprozess zu beschleunigen und somit den Weg für ein neues göttliches Zeitalter frei zu machen.

Das viele Leid hätten wir uns ersparen können. Bereits vor rd. 30 Jahren, als die Phönix-Journale erschienen sind, hätte mit dessen Hilfe ein massiver Aufwachprozess stattfinden sollen.
CM schreibt in Kapitel 12 dieses Buches eindringlich:

„Könnt ihr nicht mal anfangen zu sehen, dass die Bürger einer Welt in den Schlaf hypnotisiert und programmiert worden sind und es sie nicht mehr interessiert, was für unmoralische und ungöttliche Aktivitäten da stattfinden? Könnt ihr das nicht SEHEN?“

Nein, nur sehr wenige, zu wenige, haben das alles gesehen. So mussten wieder drei Jahrzehnte der Korrekturzeit vergehen, bis die Zeit reif war für die finale Transformation. Aber Gott würfelt nicht. Er hat einen Plan zur Rettung der Welt, den Q-Plan.

Wie oft haben wir auch auf unserer CM-Webseite in den letzten Jahren zum Ausdruck gebracht, dass es eigentlich nicht schlimmer kommen kann, der Gipfelpunkt der Ereignisse eigentlich erreicht sei und CM endlich die Reißleine ziehen müsste. Leider war dem nicht so. Es MUSSTE offenbar schlimmer kommen, um den Aufwachprozess ausreichend zu aktivieren.
Das Erscheinen von „Q“ in 2017 war ein massiver Turbo dieses Prozesses. Er wurde sozusagen zum „Herzschlag“ des großen Erwachens, ein Wegweiser der Wahrheitsfindung, der Millionen „Anons“ weltweit zu einer geistigen Armee vereint hat. „Nur die Wahrheit wird Euch Freiheit geben, denn nur durch die Kenntnis dessen, was Wahrheit ist, kommt man an die Anleitung für die Aktionen, die unternommen werden müssen“, sagt CM in diesem Buch.

Die Leser unserer CM-Webseite wissen, dass die Q-Anon Mission und der „Q-Plan“ ein Cover für das Zweite Kommen Christi ist und wer sich von den kosmischen VIP’s hinter Q verbirgt. Q steht auch hinter Donald John (Johannes) Trump, der in der Position des Wegbereiters steht, so wie damals Johannes der Täufer.

Erst im Rückblick werden wir wirklich ermessen können, wie überirdisch genial und umfassend der Q-Plan ist. Wir sind mitten im schmerzlichen Finale dessen – praktisch in letzter Minute vor der Selbstvernichtung – um den Weg nach Hause, von der geistigen Umnachtung ins Licht, anzutreten.

Die Leser der Phönix-Journale und insbesondere der aktuellen CM-Botschaften sitzen praktisch in der ersten Reihe, um den Weg zur Wiederherstellung der göttlichen Ordnung nicht nur besser zu verstehen, sondern auch aktiver Teil dessen zu sein.

Wir sind die Zeitzeugen, die das Ende der Tyrannei erleben. Alle, die die Zeichen der Zeit richtig erkannt haben, sind jene, die mit göttlicher Unterstützung ein neues Zeitalter beginnen und für unsere Kinder und zukünftige Generationen den Weg in eine neue Ära ebnen.

„Aber, meine Lieben, ihr werdet diese Herrlichkeit erleben – ihr müsst zuerst die Asche haben, bevor der Phönix aufsteigen kann.“ (CM im PJ 12)

WWG1WGA
José Buchwald
im Dezember 2021

 

10 Kommentare

  • Ihr lieben Alle. Der Druck von Außen wird immer stärker spürbar. Die Verzweiflung der Menschen um mich herum, das ganze Kollektiv, unermesslich groß. Auch mir fällt es ab und an sehr schwer, mein Licht und meine Frequenz oben zu halten. Ich bete täglich und hoffe, dass die Lichtseite, diesem ganzen Wahnsinn nun bald eine Ende bereitet? Was wird noch benötigt, dass die Medien endlich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit verbreiten? Was ist nötig, dass noch viel mehr Menschen erkennen und sehen, wie wir jahrhundertelang belogen und betrogen wurden? Was ist noch nötig? Wir befinden uns mitten in einem Krieg und der ist inzwischen sehr spürbar für uns Aufgewachten, die Unausgeschlafenen laufen aber noch immer in Massen zu ihrer Hinrichtung. Ich könnte nur noch weinen. Müssen wir jetzt wirklich noch mitansehen, wie jetzt Berge an Särgen der Geschlumpften zu Grabe getragen werden und als Verbrechen der Ungeschlumpften gehandelt werden? Muss wirklich das ganze Medizinsystem kollabieren? Was passiert mit den Menschen, die dringend Hilfe benötigen? Ich weiß, dass alles das Gegenteil von dem ist, was es zu sein erscheint.

  • Super, freue mich schon wenn ich es in den Händen halte. Danke an alle Mitwirkenden die dieses Buch ermöglicht haben.

    Liebe Grüße

    Tanja

  • Liebe Familie des Lichtes,
    DER TAG WIRD KOMMEN an dem wir es gemeinsam mit unserer geliebten Gaia geschafft haben.
    Ich freue mich schon sehr darauf.
    Danke für Euer sein.

  • Warum lässt die geistige Welt all dies Elend diese Einschränkungen des FREIEN WILLENS zu? Wie lange sollen die Menschen noch von den Medien und den Regierungen manipuliert werden?

    • Wir lassen die Einschränkungen und das Elend zu – seit Jahrtausenden. Und solange wir das zulassen, kann auch die geistige Welt aufgrund des Gesetzes des freien Willens nicht eingreifen. Doch der Aufwachprozess ist jetzt – Gott sei Dank – im Gange und so können auch die göttlichen Kräfte eingreifen. Der Q-Plan zur Rettung dieses Planeten läuft ….

    • CM ist hier extrem klar in seiner Aussage. Es steht auch immer und immer wieder in den PJs. Auch im 30er.
      Das Eingreifen ist nur dann gestattet, wenn andere Zivilisationen im Kosmos durch die Erde bedroht werden, z.B. durch das verantwortungslose Herummachen mit Atomwaffen .
      Augenblicklich läuft das Abitur noch bei der Menschheit. Es endet, wenn jeder sein Blatt abgegeben hat und keiner mehr auf dem Zaun sitzt…

  • Es scheint wahrlich schlimm, sich einzugestehen , dass man sich in die Irre führen lassen hat.

    https://terraherz.wpcomstaging.com/2022/01/05/die-kontrollierte-opposition/

    Es sind nicht die Geigen der Interpretation, nein, es ist der Geist der Deutschen der befähigt ist zu erschaffen. Dies sollte verinnerlicht werden.

    Kinder sind Heilig, dementsprechend sollten wir sorgsam mit ihnen sein, denn sie sind unser Denken und sie sind der Träger dessen wer wir sind. Dies natürlich ohne Fremdbestimmung.

    https://terraherz.wpcomstaging.com/2022/01/05/kinder-das-heiligste-das-es-gibt/

Schreibe einen Kommentar zu Dolben X