CM-Support-Team

Web-Relaunch am Vorabend einer Revolution

Liebe Leser und Freunde!

Anfang November letzten Jahres 2017 mussten wir die Konsequenzen aus dem Verfolgungswahn des Merkel-Regimes gegen alternative Medien ziehen und diese Webseite unter www.christ-michael.org vom Netz nehmen. Dazu gehörte auch die Einstellung des eMail-Informationsdienstes „Kosmische Tagesschau“, kurz „KT“ genannt.

Obwohl das faschistoide Regime immer noch dieses Land kaputtregiert, sind dessen Tage gezählt. Die große Weltbühne wird gerade umgebaut. Wir sind Zeitzeugen der Vorbereitungen für einen Neubeginn, der mit einem Systemwechsel beginnt, welcher den Weg für eine spirituelle Transformation frei machen wird.

Die ersten Meilensteine dafür werden derzeit in den USA gesetzt, wo sich bereits die ersten Konturen des Systemwechsels unter der Führung des US-Präsidenten Donald Trump abzeichnen. Trump kann in seinem Kampf gegen den Schattenstaat nur siegreich sein, wenn er noch wissender, noch intelligenter und noch mächtiger ist als seine Gegner. Er setzt das fort, was von John F. Kennedy begonnen wurde, allerdings mit wesentlich besseren Voraussetzungen, um nicht das gleiche tödliche Schicksal zu erleiden.

Donald Trump ist im Hintergrund mit einer geheimnisvollen Macht verbündet, die sich seit November 2017 über die Kommunikationsplattform 8chan als „Q-anon“ artikuliert. Über die hochinteressanten Zusammenhänge wird im Eulenspiegel-Blog sehr ausführlich berichtet, unter dem Titel:

Der Sturm hat begonnen:
Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump

Ein zweiter Artikel im gleichen Blog ergänzt diese Informationen mit weiteren Betrachtungen zum gleichen Thema mit dem Titel:
Trump, Qanon & Co. besiegen den Schattenstaat. 

Vor dem Hintergrund dieser spannenden Zeit war es dem CM-Support-Team ein großes Anliegen, wieder mit dieser Webseite

–   jetzt unter www.christ-michael.net 

präsent zu sein und wichtige Ereignisse mit informativen Betrachtungen zu begleiten. Dies immer aus dem Blickwinkel unseres Verständnisses um die Mission unseres Schöpfersohnes Christ Michael Aton (CM). Dazu gehört insbesondere auch die Vermittlung seiner aktuellen und früheren Botschaften.

"Und sie nannten ihn Jmmanuel" von Autorenkollektiv Phönix-JournaleZu den früheren Botschaften von CM und des kosmischen „Autorenkollektivs“ zählen besonders die Phönix-Journale (PJ). Soweit es die zeitlichen Ressourcen erlauben, werden diese von zwei Mitgliedern unseres Teams in die deutsche Sprache übersetzt. So war es uns im März dieses Jahres möglich, das PJ-02 „Und sie nannten ihn Jmmanuel“ sogar als Buch zu veröffentlichen.

Eve schreibt dazu in ihrem Vorwort:

„Mit diesen Journalen werdet ihr einen ganz anderen Schöpfer kennen lernen. Einen, der ein Freund ist, der mit euch am runden Tisch sitzt, einen, der sich ereifert über das lemminghafte Verhalten derjenigen, die eigentlich „nach Gottes Ebenbild“ geschaffen wurden, einen, der einen unglaublichen Humor hat, und der ebenso menschlich ist, wie der Mensch göttlicher Herkunft ist.
Und er kommt in unendlich vielen Facetten daher – wenn’s sein muß, auch als der Jäger, der dem Wolf den Bauch aufschneidet, nachdem er Rotkäppchen und die Großmutter gefressen hat.“

Überhaupt eröffnen sich dem Leser dieses Buches ganz neue Erkenntniswelten, sofern er sich mit dem Herzen auf den „Geist“ dieser Schrift einlässt. Es kann hier in drei verschiedenen Ausgabeformaten bestellt werden

Ein weiteres deutschsprachiges PJ-Buch ist in Vorbereitung.

In diesem Sinne sind wir weiter gemäß unseres Selbstverständnisses unterwegs, welches von Eve im Mai 2016 so formuliert wurde:

Wir vernetzen Information
und stellen sie in Kontext zu der Mission
unseres Schöpfers.
Wir verschaffen denen Gehör,
die durch den Mainstream zensiert werden.
Wir sind eine rote Pille
im Dienste des Schöpfers, CM.

Salü und alles Gute

Ihr Christ Michael Support-Team

P.S: Sämtliche Inhalte aus der früheren Netzadresse www.christ-michael.org sind hier wieder präsent, inklusive des bisherigen Designs. Soweit es unsere Zeit erlaubt, werden wir im Lauf der nächsten Wochen auch die englische Version wiederherstellen.

 

16 Kommentare

  • Wenn mir doch nur die passenden Worte dafür einfallen wollten, die darstellen, welch stille Freude seit Ostern in mir lebt und für mich nun das Team wieder „sichtbar“ unter .net in Erscheinung tritt 🙂
    Die Passionszeit von Dezember bis Ende März ist erfahren, noch etwas Wundpflege wird benötigt,
    aber die Ärmel sind wieder hochgekrämpelt und etwas Freudiges behauptet sich in den Zellen.
    Liebes team, seid um-reicht, denn um-armt war einmal……..

  • Danke, danke danke das ihr wieder da seit. Ich habe euch sehr vermisst und freue mich auf das was kommt.

  • Auch ich suche nach den passenden Worten meine Freude auszudrücken…..es ist wunderbar wieder von Euch zu hören. Ich habe durch Christa von Sternenlicher 2.0 vom PJ-02 „Und sie nannten ihn Jmmanuel“ als Buch erfahren und sofort bestellt, nach 2 Tagen bekommen und gleich angefangen zu lesen.

    Auch ich spüre etwas Freudiges in den Adern………die Neue Zeit ist da!

    Wohl an Freunde!

  • , ich habe euch sehr vermisst, besonders Eve, danke ,danke, danke, dass ihr wieder da seid. Auch die Stenenflotte und CM und einfach alle.
    Gudrun Friedrich aus Augsburg

  • Seid herzlich gegrüsst!
    Wie schön, dass die Seite wieder aktiv ist.
    Hoffentlich geht es euch allen gut.
    Ich freue mich auf eure geschätzten News. Danke.
    Silvia

  • Herzlich willkommen-schön dass ihr wieder online ankommt! Freue mich riesig! Die zeit ist wirklich überreif!
    Danke für eure wertvolle arbeit!
    Narinjas

  • Schön das ihr wieder da seid. Alles Liebe CM und unseren kosmischen Freunden des Lichts.

    Sieg dem Licht!!!

    von Thomas aus Cottbus

  • Heute ging der Tag mit Eurer Mail gut an! Habe mich riesig gefreut dass Ihr wieder da seid! Möge die Welt nun eine bessere Welt werden, Dank Christ
    Michaels Hilfe und allen Menschen die guten Willens sind! Danke

  • Auf ein grandioses Finale in greifbarer Nähe!
    Danke Eve mit deinem Team für die jahrelange Treue und unermüdlichem „Ärmel aufkrempeln“
    Danke Papa Source, Danke CM!, Danke Esu Immanuel Kumara mit allen im unermüdlichen Einsatz stehenden Wesen im gesamten Kosmos im Projekt Terra.
    Ute

  • Danke, daß Ihr wieder da seid, bin überwältigt. Und sofort ist die neue Anmeldung unterwegs. Liebe Grüße Steffi

Schreibe einen Kommentar