Beiträge der VIP's Christ Michael

Wer ist Q

(For english readers: please find the english version below  or go to our English website)

30. Mai 2018
CM durch Eve

Ihr Lieben, hier ist CM,

mir ist klar, daß ihr zumindest „was Kurzes“ von mir braucht um bestätigt zu bekommen, daß wir noch immer HIER sind und uns auf den Abschluss unseres Projektes „Schach den Dunkelbrüdern“ zu bewegen.  Der Grundplan steht noch immer, im Groben entsprechend der Marker, die euch dargelegt worden sind, mit möglichen Änderungen im Detail entsprechend den Erfordernissen der Situation.

Es ist nicht so, daß ich es nicht geschafft hätte, mir Zeit für ein Update zu nehmen, es geht mehr darum, Kleinkinder zu ermutigen, endlich ihre Schnuller loszuwerden. Sprecht direkt mit mir, wenn ihr offene Augen hattet um zu sehen und offene Ohren um zu hören, werden eure Frage viel präziser ausfallen und so wird es auch mit den Antworten sein, die ihr erhalten werdet. Falls euch meine Antwort wegen mangelnder Übung im Empfangen von Worten entgeht, kann diese auch in Form von Musik, Bildern und anderen Zeichen zu euch kommen, auf die eure Aufmerksamkeit gezogen wird – dank der Unterstützung eurer unsichtbaren kleinen Helfern in meinem Dienst.

Jetzt also, wie fühlt ihr Euch, ihr Lieben?  Hättet ihr euch vorgestellt, daß alles so kommen und sich so anfühlen würde?  Ich diktiere Eve und ich kann euch berichten, daß sie selber auch einige sehr ungemütliche zurückliegene Monate hinter sich hat, und – ja,  ab und zu musste ich meine Lärmschutzkopfhörer wegen diesem ganzen Aufbegehren, Herumheulen und Zähneknirschen aufsetzen. Die Dinge sind dabei, sich zu verändern, Sportsfreunde, aber wir fangen an, das Ufer zu sehen.

Ich muss euch leider sagen, daß ich momentan mein Synonym „Big Cheese“ eingestellt habe, ihr könnt euch vorstellen, warum.  Das Wort „Cheese“ (Käse)  ist auf grauenhafte Weise korrumpiert worden, ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen … ich sage nur PIZZAGATE. Informiert euch selbst, ich möchte gewiss nicht noch Öl ins Feuer gießen – für diejenigen, die unsere Arbeit attackieren.

Noch immer ist es „nur die Spitze des Eisbergs“, die da rauskommt, aber indem die Insider weiterhin auspacken und ihr Wissen öffentlich machen, intensiviert sich der Takt von den „Trommlern des Teufels“.  Indem wir eure Reaktionen und Aktionen beobachten, stellen wir mit Erstaunen bei euch eine gewisse Passion für das Lösen von Rätseln fest. Ihr habt angefangen, zu DENKEN, ihr habt tatsächlich angefangen, eure Gedanken in Bewegung zu setzen, als eine große UNBEKANNTE Person auf euren Informationsplattformen aufgetaucht ist… und ihr liebt es, diese Art „Blinde Kuh“ Spiel zu spielen.  Diese mysteriöse Person zeichnet einfach nur mit Q. Und seit sie aufgetaucht ist, kommt jeder daher mit Vorschlägen, WER dieser Q wohl sein könnte, der doch mit DEM DONALD so verquickt ist.

Indem ihr diese ganzen Erfahrungen gemacht habt, die euch jetzt zueigen sind – habt ihr jemals was über Doppeldeutigkeit und  dem Lesen „zwischen den Zeilen“ gehört, vom Herausfiltern der Essenz, der Aura der Wortwahl, durch eure Herzen hindurch, um als Ergebnis einen ätherischen Ausdruck zu erhalten, der dann noch in Worte zurück übersetzt werden muss?

Ratet mal, warum der gute alte Aton sich dafür entschieden hat, sich NICHT zu Wort zu melden, als Q auf der öffentlichen Bühne aufgetaucht ist. Aton hat in der ersten Reihe gesessen und die ganzen Diskussionen genossen, die ganzen Meinungen, das ganze Hauen und Stechen und das Erstellen von Narrativen, die für die Dunkelbrüder so wichtig sind, wenn es darum geht, ihre Lügen zu verteidigen. Grundsätzlich haben viele von euch einen brillanten Job gemacht, als sie das Q Material angenommen und ihre Nachforschungen begonnen haben. KEINE FÜTTERUNG MIT DEM LÖFFEL, Leute, IMMER NOCH NICHT!  UND NIE MEHR.  Q wirft euch den Ball zu und gibt euch die Gelegenheit, eure Job zu machen, oder sogar einen guten Job.  Q KANN DAS!  (Q can do)

Überhaupt nicht verwunderlich hat das Ganze ein Gegenprojekt der Dunklen erzeugt, in dem es darum geht, Q unglaubwürdig zu machen. Lasst mich mal kurz ein paar Thesen zusammenfassen, die sich mit der Identität von Q auseinandersetzen, der den umfassendsten und detailliertesten Überblick über den globalen Plan der Schachüge zu haben scheint.

Man unterstellt Q, er wäre

  • eine hochrangige Militärperson
  • Donald selbst
  • ein Kollektiv aus Militärpersonen
  • ein Mossad Agent
  • ein russischer Agent
  • jemand von der „Dritten Macht“
  • irgendein Schattenspieler der „Trump Marionette“
  • eine Honigfalle für hoffnungsvolle Menschen
  • ein Außerirdischer
  • eine Frau
  • eine Trumpfkarte / Joker
  • Künstliche Intelligenz

(Liste ist unter Garantie unvollständig)

Damit wir uns gleich richtig verstehen: ICH WERDE EUCH NICHT SAGEN, WER ER IST. Weder, wer Q ist, noch, wer Q Plus ist. Aber ich verspreche euch: Ihr als Leute im Komitee der Leser- und Führerschaft von Christ Michael Aton habt die allerbesten Chancen, die Wahrheit herauszufinden. Wenn ihr eure Antwort gefunden habt, wendet euch einfach an mich und ich werde euch sagen, ob ihr richtig liegt. Es geht alles um Mathematik und darum, eure Hausaufgaben zu machen.  (Mathematik ist metaphorisch gemeint, eher im Sinne von Logik)

Da wir gerade in Kontakt sind, könnte ich euch gleich einen hilfreichen Schubs geben.

Hier ist ein Beispiel eines Q Posts. (Engl. Original)

Eve: Habe eine deutsche Übersetzung beim N8waechter gefunden:

Q !4pRcUA0lBE ID: 9b1a97 No.1372772 ?
May 11 2018 12:12:38 (EST)

Erweitert Euer Denken.
Warum werden wir angegriffen?
Warum werden wir von Leuten angegriffen, welche vorgeben Pro-Trump zu sein?
Haben wir ein Gesicht?
Haben wir einen Namen?
Nutzen wir Plattformen, mittels derer wir Follower ansammeln?
Selbstlos.
Null Selbstgefälligkeit.
Warum sind wir hier?
Warum stellen wir Fragen?
Die Wahl war immer Eure.
Nutzt Logik.
Freie Information.
Was zieht die Menschen hierher?
Exponentielle Ausdehnung?
Sie alle behaupten, Insider zu sein.
Sie alle behaupten, Insider-Kontakte zu haben.
Haben sie nicht.
Patrioten offenbaren keine klassifizierten Informationen.
Warum kommunizieren wir auf diese Art?
Denkt selbst darüber nach.
Klickköder.
Wir sind eine Bedrohung für Geschäftemacherei.
Information sollte frei ohne Kosten fließen.
Wie haben eine Reihe ‚Beweise‘ aus genau diesem Grund gegeben.
Unbestreitbar.
Unvorhersehbar.
Ein Zufall nach dem anderen.
Wachstum durch Bestätigungen.
Echte Quelle(n) kommunizieren mit dem Volk.
Uneingeschränkt.
Zusammen.
(Sie wollen die) Kontrolle über die Informationen.
(Sie wollen) Follower binden/davon profitieren.
Definiert Medien.
Hauptziel der Medien?
Zu verkaufen (jeder verkauft ein anderes Narrativ – andere Zielsetzungen)
Verkaufen generiert Geld.
Seid vorsichtig, wem Ihr folgt.
Definiert ‚Patriot‘.
Sie wollen Euch gespalten.
Angriffe werden nur schlimmer werden.
Q

Lasst mich noch einen Q+ Post zitieren (engl. Original).

Deutsch vom N8waechter:

Q !4pRcUA0lBE ID: 390b3e No.1394124 ?
May 13 2018 01:54:08 (EST)

Vertrauen muss man sich verdienen.
Weder Vertrauen ist blind, noch die Wahrheit.
Wir kämpfen jeden Tag für Euch, die Leute, die uns hier eingesetzt haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden es nie vergessen.
Verherrlicht uns nicht.
Wir sind nur das Vehikel.
Ihr seid das, was zählt.
Ihr seid Hoffnung.
Ihr seid Liebe.
Ihr seid Frieden.
Bleibt vereint.
Bleibt zusammen.
Bleibt stark.
Dies ist größer als eine einzelne Person oder Entität.
Ihr kämpft für die Wahrheit – gemeinsam.
Der Wille des Volkes.
Vertraut auf Euch selbst.
Ihr werdet immer die Wahl haben.
Gott segne euch alle.
Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.
Q+

Also ihr Lieben, habt ihr das sorgsam gelesen? Wie fühlt sich das an? Klingt das nach einem Geheimdienst, der da spricht? Oder nach dem Militär? Ist Herz zwischen diesen Zeilen? Wenn ihr euch nicht sicher seid, geht zurück und lest das nochmal. Q hat auch schon den Psalm 23 rezitiert.

Lest die Posts Linie um Linie und ERWEITERT EUER DENKEN. Ich empfehle euch, die PHOENIX-Journale zu lesen und dann deren Energiesignatur mit den Q Posts zu vergleichen.

Wer hat die PJ’s diktiert?
War es der Meister des Lokaluniversums?
Wer ist nach Hatonn der am häufigsten auftretende Mit-Autor?
Heißt der mit seinem Nachnamen vielleicht so ähnlich wie Qmara?
Gibt es ein Kontinuum der Qmaras?

Ich habe noch ein paar weitere Hinweise für dich, Eve, bitte füg mal Information über die Serie STAR TREK und Q ein, damit ihr das überprüfen könnt.

Q

(Auszug Wikipedia Star Trek-Universum)

Die Q sind unsterbliche, nahezu omnipotente Wesen. Sie bewohnen eine andere Dimension außerhalb der bekannten Raumzeit, das Q-Kontinuum. Entwickelt haben sie sich aus einer uralten Spezies, die über Jahrtausende extreme körperliche und geistige Kräfte ausbildete. Dabei handelt es sich streng genommen nicht um Omnipotenz. Dennoch sind Q vielen anderen Spezies um ein Vielfaches überlegen.

Der erste Auftritt der Q findet in Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert statt, wo ein Vertreter dieser Spezies (gespielt von John de Lancie) auf die Crew der Enterprise-D trifft, um sie, aus seiner überlegenen Perspektive, für ihre Unterentwickeltheit zu verurteilen, im Handlungsverlauf aber zunehmendes Interesse an der Menschheit entwickelt. Dabei setzt er die Menschen, auf die er trifft, jedoch immer wieder Problemen aus, die mit seinem Unverständnis für deren Fähigkeiten und seiner Geringschätzung zusammenhängen. Während dieser eine Vertreter der Q mehrfache Auftritte, auch in Star Trek: Deep Space Nine und Star Trek: Raumschiff Voyager, hat, tauchen im Handlungsverlauf auch andere Q auf.

Q sind an keine feste Gestalt gebunden, können aber jede beliebige Gestalt, auch menschliche, annehmen. Da sie in dieser Form auch zum Suizid fähig sind, ist es ihnen so möglich, ihre Unsterblichkeit zu umgehen. Darüber hinaus können Q nur von ihresgleichen getötet werden, was jedoch einen Tabubruch darstellt.

Das Q-Kontinuum kann zwar von Menschen betreten, jedoch in seiner Form nicht begriffen werden. Für diese und den Zuschauer wird es daher in Metaphern und Vergleichen dargestellt, z. B. als Szenario im Amerikanischen Bürgerkrieg. Innerhalb dieses Kontinuums sind die Q physikalischen Gesetzen unterworfen, die ihre Fähigkeiten begrenzen. Im Handlungsverlauf wird zudem beschrieben, dass die Q in ihrer Entwicklung einen toten Punkt erreicht haben, da sie alles bereits entdeckt und besprochen haben und sich daher in einer Phase der Degeneration befinden.

Q pflanzen sich nicht fort, sind dazu jedoch in der Lage. Nach einem Krieg im Q-Kontinuum führt ein auf diesem Wege gezeugtes Kind zur Entspannung des Konfliktes.

Da die Q keine festgeschriebene Gestalt haben, wurden die einzelnen Figuren jeweils von verschiedenen Darstellern verkörpert.

Und jetzt, Eve, füg bitte noch Material über  „Doctor Who“ ein.

Wer ist „Der Doktor“?

(Auszug Wikipedia Doctor Who)

Der Doktor ist die zentrale Hauptfigur in Doctor Who. Da der Begriff darin weniger als akademischer Grad denn als Eigenname verwendet wird, ist in diesem Zusammenhang mitunter auch im Deutschen die Schreibweise Der Doctor geläufig.

Die Serie – und damit vor allem auch der Doktor – hat in Großbritannien Tradition und ist dort ein bedeutender Teil der Popkultur. Für die Bekanntgabe des nächsten Doktor-Schauspielers findet eine große Abendshow zur besten Sendezeit statt. Als Vergleich für den Stellenwert, den Doctor Who im englischen Sprachraum einnimmt, kann man die Bekanntheit der Fernseh-Krimireihe Tatort hierzulande heranziehen.[20][21]

Zur Person

Den Doktor umgeben von Anfang an viele Geheimnisse. Man erfährt nur selten persönliche Dinge über ihn. Er besitzt eine Zeit-Raum-Maschine, die TARDISgenannt wird, von innen wesentlich größer ist und die äußere Erscheinung einer altmodischen englischen Polizei-Notrufzelle hat. Um nicht zu einsam zu sein, reist der Doktor für gewöhnlich mit ausgewählten Begleitern. Die erste Begleiterin war seine 15-jährige Enkelin Susan Foreman. Später sind es unterschiedliche Personen, die dem Doktor meist zufällig begegnen, ein Abenteuer mit ihm durchleben und sich daraufhin seinen Reisen anschließen. Über die Jahre hinweg waren dies vor allem Menschen von der Erde, aber auch der Roboterhund K-9 oder Reisende von fernen Planeten. Der Doktor selbst gehört zu einer Spezies, die sich Timelords nennt und vom Planeten Gallifrey stammt. In seiner achten Inkarnation behauptet er einmal, er selbst sei nur ein halber Timelord und stamme mütterlicherseits von einem Menschen ab.[TV 1] Er wuchs dennoch auf dem Heimatplaneten der Timelords Gallifrey auf.[22]

Doktor Who?

Wie der Doktor mit bürgerlichem Namen heißt, ist bis heute sein größtes Geheimnis. Er stellt sich stets als „The Doctor“ (englisch für ‚Der Doktor‘) vor, woraufhin oftmals die Frage folgt, die der Serie ihren Titel gibt: „Doctor who?“ (englisch für ‚Doktor wer?‘). Wenn er einmal nicht umhinkommt, mit einem gewöhnlichen Namen aufzutreten, nennt er sich meist John Smith – ein Name, der die Kombination aus dem im Englischen häufigsten (Männer-)Vor- und Nachnamen darstellt.[TV 2][TV 3]

Hinsichtlich der Frage, ob bzw. in welchem Fachgebiet er überhaupt einen Doktortitel habe, gibt es im Laufe der Serie verschiedene Angaben. So erklärte er zunächst, kein Doktor der Medizin zu sein, gibt aber später an, bei den bekannten Chirurgen Joseph Lister und Joseph Bell studiert zu haben, und spezifiziert schließlich, er habe im 19. Jahrhundert in Glasgow auf einen medizinischen Abschluss hin studiert.[TV 4][TV 5] Es wird zudem mehrfach erwähnt, dass er Doktor vieler Wissenschaftsdisziplinen sei (englisch a doctor of many things).[TV 6]

Regeneration

Wie alle Timelords besitzt er die Fähigkeit, sich zu „regenerieren“, wenn er tödlich verwundet wird. Der Prozess an sich ist meist äußerst unangenehm für den Doktor und oft mit vorübergehenden Störungen wie Gedächtnisverlust oder Verwirrung verbunden. Zudem verändern sich dabei sein Aussehen und Charakter mitunter gravierend. Je nach Regeneration kann der Doktor zum Beispiel eher einen ernsten, dunklen oder humorvollen Einschlag bekommen. Auch ein Wechsel des Geschlechts ist möglich.

Regulär kann ein Timelord diesen Prozess zwölfmal durchleben und damit insgesamt dreizehn Inkarnationen haben. Nachdem der elfte Doktor, abweichend von der Nummerierung, bereits die 13. Inkarnation war, hätte die Existenz des Doktors eigentlich nach ihm enden müssen. Allerdings wurde ihm aus einem Riss im Universum, der offenbar eine Verbindung zu den Timelords darstellt, ein neuer Zyklus gewährt, was ihm weitere zwölf Regenerationen ermöglicht.[TV 7]

Der Vorgang der Regeneration erlaubte es, die Serie ohne merkliche grundlegende Änderungen im Konzept über 50 Jahre frisch zu halten. Diese immer wechselnden Doktoren waren nicht von Anfang an geplant, sondern wurden aus der Not heraus eingeführt, da der erste Doktor William Hartnell mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.[22]

TARDIS

TARDIS ist die Abkürzung für „Time And Relative Dimension(s) In Space“, wodurch klar wird, dass diese Maschinen sowohl in der Zeit als auch im Raum reisen können – im Laufe der Serie reiste der Doktor sogar in parallele Universen. In der deutschen Synchronisation wird TARDIS mitunter (beispielsweise im Fernsehfilm von 1996) zum Backronym für „Trips aufgrund relativer Dimensionen im Sternenzelt“.

Jede TARDIS hat eine Tarnvorrichtung, die „Chameleon Circuit“ (englisch für ‚Chamäleon-Schaltkreis‘) genannt wird. Diese passt das Äußere der Maschine an die Umgebung an, um somit ein unauffälliges Reisen zu ermöglichen. Die TARDIS des Doktors jedoch ist seit der ersten Folge defekt, so dass sie permanent die äußere Form einer britischen Polizei-Zelle angenommen hat. Im Laufe der Serie zeigt die TARDIS des Doktors noch weitere Eigenwilligkeiten. Selbst mit dem „Sonic Screwdriver“, dem Schall-Schraubenzieher des Doktors, sind die Eigenheiten der TARDIS vorerst nicht zu beheben. Versuche führten zur Tarnung der TARDIS als elektrische Orgel. Ironischerweise ist die Assoziation beim Anblick der im Zeitalter der Handys selten gewordenen Notrufzellen heute enger mit der TARDIS verknüpft als mit der Polizei.

Die TARDIS ist recht geheimnisvoll und birgt in sich große Macht. Sie scheint sowohl aus mechanischen als auch aus biologischen Bestandteilen zu bestehen, hat aber weitere, völlig unbekannte Bestandteile und besitzt eine eigene innere Metrik. So ist sie innen wesentlich größer als außen und kann sich fast völlig von der Umgebung abschirmen, wodurch sie die Insassen gegen Gefahren schützt. Regelmäßig wird sie umgestaltet, wobei die Hauptmerkmale bestehen bleiben. Besonders groß ist die sichtbare Änderung im Fernsehfilm von 1996 mit Paul McGann, in dem die TARDIS innen ein eher romantisches Aussehen hatte und sich deutlich von den anderen Gestaltungen unterschied. In den neuen Episoden der Serie spielt die biologische Komponente bei der Gestaltung eine besondere Rolle. Die eher romantische Ausstattung wurde fortgeführt.

Nicht immer wird die TARDIS von ihren Insassen gesteuert; so gibt es eine Art Rückholvorrichtung, mit der sie auf den Heimatplaneten Gallifrey zurückbeordert werden kann, und eine Notfallvorrichtung, mit der sie zum nächsten Planeten gebracht werden kann. Seit dem 12. Doctor besitzt die TARDIS ein biologisch-neuronales Interface, womit selbst die Begleiter des Doctors die TARDIS mithilfe ihrer Gedanken steuern können. Trotzdem hat selbst der Doktor keine vollständige Macht über sie, und so musste er längere Zeit auf der Erde im Exil bleiben, als von den Timelords als Strafe für die eigenmächtigen Reisen des Doktors ein wichtiges Bauteil aus der TARDIS entfernt wurde, das der Doktor vergeblich nachzubauen versuchte. Auch stören oft äußerliche Faktoren, z. B. Risse oder Narben in der Zeit, die die TARDIS von ihrem Weg abbringen können oder eine Landung erschweren oder unmöglich machen.

Doctor Who in Deutschland

Das ZDF hatte 1968 einen Ankauf von Doctor Who geprüft. Die Serienkommission des Senders traf jedoch nach Sichtung von The Ice Warriors (5.11–5.16) einstimmig die Entscheidung, keine Empfehlung zum Lizenzerwerb auszusprechen. Neben Dekor und Kostümen wurden auch die Bücher der Serie bemängelt.[14]

Vor der ersten Fernsehausstrahlung durch einen deutschen Sender gab es verschiedene Folgen von Doctor Who als Kinderbuch vom Franz Schneider Verlag, erschienen ab ca. 1970. Ab dieser Zeit wurde Doctor Who in Deutschland vom britischen Militärsender BFBS ausgestrahlt und war damit in Teilen Nord- und Westdeutschlands und in Berlin zumindest auf Englisch zu empfangen.

Doctor Who wurde im deutschen Fernsehen zum ersten Mal am 22. November 1989 ausgestrahlt. RTL plus begann die Ausstrahlung mit dem damals neuesten, siebten Doktor. Als nur zwei Wochen später die Serie nach der letzten Folge von Survival am 6. Dezember 1989 in England (vorerst) eingestellt wurde und somit für die Ausstrahlung lediglich Material von drei Staffeln zur Verfügung stand, bedeutete das den recht schnellen Serientod für Doctor Who in Deutschland. RTL sendete zu späteren Zeitpunkten mehrmals Wiederholungen, teilweise nur in den samstägigen Nachtstunden, und gab die Rechte danach an den Sender VOX ab, der dann zusätzlich zum 7. Doktor auch den 6. erwarb und synchronisierte. Gezeigt wurden in deutscher Sprache auch weitere Teile, zum Beispiel Die fünf Doktoren (The Five Doctors). Der Fernsehfilm von 1996 ist in deutscher Sprache als VHS-Video und DVD erhältlich.

Mit dem 26. Januar 2008 begann die Ausstrahlung der neuen Folgen des neunten und zehnten Doktors auf dem Sender ProSieben. Bis zum 9. Februar wurden die ersten sechs Episoden der ersten Staffel (bzw. der 27. Staffel bei durchgängiger Zählweise) jeweils samstags am frühen Nachmittag in gekürzter Fassung ausgestrahlt und danach wegen geringer Einschaltquoten vorzeitig aus dem Programm genommen. Ab dem 13. April 2008 wurde die Serie auf einem neuen Sendeplatz am späten Sonntagnachmittag fortgesetzt. Am 31. August strahlte der Sender die letzte Folge der zweiten Staffel aus. Beide Staffeln wurden parallel auf DVD veröffentlicht und waren über die ProSiebenSat.1-Media-Tochter Maxdome und Amazon Instant Video über Video-on-Demand abrufbar.

Ab dem 21. Dezember 2011 liefen neue Folgen, beginnend mit der fünften Staffel und dem elften Doktor, auf dem Pay-TV-Sender FOX.[15] Nach der fünften und sechsten Staffel begann FOX im Winter 2012, die siebte Staffel auszustrahlen; zusätzlich hatte man sich die Rechte an den zuvor übersprungenen Staffeln 3 und 4 gesichert und diese ab 12. September 2012 gesendet.[16][17]

2016 kehrte Doctor Who auf die deutschen Bildschirme zurück: Der öffentlich-rechtliche Sender Einsfestival nahm ab Ende Februar die Staffeln fünf bis neun ins Programm.[18] Anschließend begann ab April 2017 auf dem inzwischen in Oneumbenannten Sender auch die Ausstrahlung der ersten Staffel mit dem neunten Doktor, gefolgt von den Staffeln 2 bis 4 (zehnter Doktor).

Seit August 2017 erscheinen weitere Folgen der klassischen Ära der Serie zum ersten Mal in einer deutsch-synchronisierten Fassung auf DVD

Und nun, Eve, hätte ich gerne noch deine speziellen Q- und Doctor Who Episoden hier drin.

Ok, gerade als ich herausgefunden hatte, wer Q wohl sein könnte (schon letzten Herbst), bat ich um Bestätigung und binnen 24 Stunden kam diese auf absolut unorthodoxe Weise, ein Familienmitglied verlor die Mistgabel, als er mit Traktor und Anhänger unterwegs war. Ich habe noch danach gesucht, sie aber nicht gefunden. Dann hat das Familienmitglied im nächsten Baumarkt eine neue gekauft und mir übergeben. Ich war wie vom Donner gerührt, als ich las, was auf dem Stil stand….. da stand: FOR-Q (für Q, aber auch engl. FORQ, für fork, Gabel, von diesem Hersteller hatte ich noch nie was gehört) und „Q for Quality“ (Q für Qualität). Also hab ich gelacht und mit einem Edding Marker drauf geschrieben: DO IT Q!  Ist das nicht der Hammer: Eine Q-Mistgabel zum Ausmisten des Planeten …. und außerdem: ich benutze sie mindestens zweimal am Tag!

Dann – während ich noch weiter über Q nachsann – kam eine weitere Geschichte. Meine Tochter dachte gerade an Mr. Bean alias Rowan Atkinson in diesem Film Johnny English, als bei der Szene in der Kathedrale irrtümlich Johnnys Badezimmervideo öffentlich abgespielt wird. Wir mussten da ziemlich lachen, als wir auf dem Smartphone anschauten und am nächsten Morgen wollte ich es nochmal auf Youtube sehen. Als ich danach suchte, hat mir YT (gerade irrtümlich QT geschrieben) noch andere Videos vorgeschlagen, darunter auch eines, in dem Rowan Atkinson „Doctor Who“ parodiert. Bis dahin war ich immer der Meinung gewesen, Doctor Who sei eine Popgruppe, aber als ich nachforschte, fand ich heraus, daß es sich um eine sehr bekannte Science Fiction Serie handelte – die aber in Deutschland ziemlich unbekannt ist, wegen schlechter Sendezeiten (Warum wohl?). Rowan Atkinson als Doctor Who hat mich ziemlich stark an die Cartoonfigur von CM erinnert, die ich mal gezeichnet hatte und diese Parodie ist generell ein großartiges Stück Arbeit. ( leider nur englisch, link:  https://www.youtube.com/watch?v=Do-wDPoC6GM )

Über dieses Video wurde ich neugierig auf den ursprünglichen Doctor Who, und es drängt sich der Rückschluß auf, daß es sich um nichts anderes handelt, als um eines von CM’s legendären Lehr-Kunststücken. Ich habe herausgefunden, daß es zwei Perioden gab, in denen Doctor Who gesendet wurde – die erste fing 1963 an und ging bis 1989, gefolgt von einem Fernsehfilm in 1996, und dann gab es eine zweite Periode von 2005 bis heute. Wenn man sich fragt, warum es da eine Unterbrechung gab – dann checkt mal nach, wann der Hauptteil der Phönix-Journale entstand!

Am Ende kam ich dabei raus, daß ich dachte: WER ist Q? WER ist Q!  (WHO) Ersetzt das Fragezeichen durch ein Ausrufezeichen und ihr habt die Antwort. ES IST ALLES VORHANDEN – MACHT EINFACH EURE RECHNUNG UND LÖST EURE RÄTSEL!

 

Ok, danke  Eve, für deine  Q-Komponenten. Selbst wenn der Himmel noch immer in euren Gegenden ziemlich ungemütlich aussieht, auch wenn es den Anschein hat, der Antichrist würde Europa als Geisel übernehmen, kann das Licht der neuen Ära bereits gesehen und gefühlt werden, die Dinge fangen an, in Bewegung zu kommen, das Kräfteverhältnis ändert seine Position UND DIE LETZTEN WERDEN DIE ERSTEN SEIN!  (Wer ist jetzt noch an letzter Stelle? Verbindung mit Herr der Ringe!) Bleibt mir nur noch, die Überschrift dieses Stückes zu wiederholen:

W E R      I S T     Q

Was glaubt ihr – ist das eine Frage oder könnte das sogar eine Aussage sein?
Was ist mit Doppelbedeutung?
Wer hat die Serien inspiriert?
Wer hat das Script gemacht?
Kommt euch der Inhalt bekannt vor – und sei es auch nur „tief innen drin“?
MACHT EURE RECHNUNG
Göttliche Verbindung ist euer Joker
Das Spiel kann nur als gemischtes Doppel mit dem Göttlichen gewonnen werden
bittet um Schutz
setzt eure Fähigkeiten ein
werdet ihr GOTT degradieren indem ihr unterstellt,
er sei nicht in der Lage in einem Körper aufzutauchen,
als ein ET
im Fernsehen
eine Flotte zu kommandieren
eine Flugshow für Billy Meyer zu fliegen
und dem Deep State ein Ende zu setzen
in enger Zusammenarbeit mit den ganzen Anons von
SEINEM TEAM?

DAS HIER IST MEHR ALS EIN KREUZ-WORT-RÄTSEL

LEST DIE PJ’s
DER PHÖNIX ERHEBT SICH

ERWEITERT EUER DENKEN, LEUTE!

WO EINER VON UNS HINGEHT, DA GEHEN WIR ALLE HIN!

Ich verabschiede mich nun mit einem „Q-Segen“
und lege das Siegel meines Kontinuums auf dieses Stück als weitere Krume für euch.

FASST EUCH EIN HERZ FÜR DEN FINALEN RAUSWURF DER ANTICHRISTLICHEN KRÄFTE!

Christ Michael Aton of Nebadon

der gemeinschaftlich mit euch
das Ungemach wieder gut macht
(Original: atoning adversity in a joint venture with you)

 

von Eve: Ich glaube, du hast uns gerade mit dem Löffel gefüttert!

 

ENGLISH VERSION

Because our English website is not ready yet, we publish the english version here:

 

W H O      I S      Q

 May 30th, 2018
CM through Eve

Beloveds, this is CM,  I understand you need „just a shorty“ to confirm that we are still HERE heading to the fulfilment of our project „Chess to the dark bro’s“.  The basic plan is still valid, roughly according to the markers which have been presented unto you, subject to change details according to the needs of the situation.

It is not the case that I haven’t been able to make time for an update,  it’s more about encouraging toddlers to get rid of their soothers. Talk to me directly, after having open eyes to see and ears to hear your questions will come out much more precisely and so will be the answer you are going to receive.  In case you miss my answer  due to lack of training in receiving my words, it may also come via the circumstances around you, via music, pictures and other things your attention is being driven to, thanks to the assistance of your unseen little helpers in my service.

Now, how do you feel, beloveds?  Have you imagined it would come out to be and feel this way?  I’m dictating to Eve, and I can report to you that she has had some very uncomfortable recent months, and yes, every now and then I needed to set up my noise protection earphones against shouting, waling and gnashing of teeth.  Things are changing, buddys, but we start to see the shores.

I’m afraid to tell you that currently I choose not to use my synonym „Big Cheese“ any more, you can imagine why.  The word „cheese“ has become corrupted in a horryfing way, not to go into detail now, I just say „PIZZAGATE“.  Just educate yourselves! I certainly do not wish to add fat to the fire of those attacking our work.

It still is „just the tip of the iceberg“ coming out,  but as whistleblowers continue to expose their knowledge the beat of „satans drummers“ does intensify likewise.  While we observe your reactions and actions we are amazed to realize with you  a certain passion for solving riddles. You have started to THINK, you have indeed started to move your thoughts, as a big UNKNOWN PERSON has showed up in your information platforms …. and you love playing this sort of „Blind man’s buff“ game.  This mysterious person just signs as Q.  And since he showed up, everybody is popping up with suggestions about WHO this Q could be, being soooo joined at the hip with THE DONALD.

In making all these experiences you have –  did you ever learn about double meaning and reading between the lines,  filtering the essence, the aura of the wording, through your hearts to receive a result of etheric expression which still has to be translated back into words?

Guess why good ole Aton has chosen NOT to popp up when Q entered the public stage. Aton has been sitting in the first row enjoying all the talk, all the opinions, all the bashing and the making of narratives which is so essential to the dark bro’s when it comes about to defend their lies. Basically, many of you were making a brillant job embracing the Q material and starting their research.  NO SPOON FEEDING, folks, STILL NOT! AND NEVER MORE. Q is bringing the ball into your court, giving you the opportunity to make your job or even a good job. Q CAN DO!

No wonder, this has created a dark counter project of discrediting Q. Let me shortly summarize some opinions concerning the identity of Q, who seems to have the complete and most detailed overview about a global battleplan of chess

Q is believed to be

a high ranking military person
Donald himself
a collective of military persons
a Mossad agent
a Russian agent
some shadow puppet player of the „Trump-puppet“
an agent of the so called „THIRD FORCE“
a honey trap for hopeful humans
an ET
a lady
a trump card / joker
artificial intelligence

(list is certainly not complete)

 

To make sure you get it correctly:  I WILL NOT TELL YOU, WHO HE IS. Neither who is Q, nor who is Q plus. But I promise you: You as people in the reader- and leadership committee of Christ Michael Aton have all the best chances to find out the truth.  If you have found your answer, just turn to me and I will tell you if you are right. It’s all about maths and doing your homework.

As we are just in contact right now, I might add you some helping push.

Here is an example of a Q post

Q !4pRcUA0lBE ID: 9b1a97 No.1372772 ?
May 11 2018 12:12:38 (EST)

Expand your thinking.
Why are we being attacked?
Why are we being attacked by people who claim to be PRO-POTUS?
Do we have a face?
Do we have a name?
Do we use platforms whereby we collect followers?
Selfless.
Zero vanity.
Why are we here?
Why do we ask questions?
The choice has always been yours.
Use logic.
Free information.
What draws people here?
Expanding exponentially?
They all claim to be insiders.
They all claim to have insider contacts.
They do not.
Patriots do NOT reveal classified information.
Why do we communicate this way?
Think for yourself.
Clickbait.
We are a threat to profiteering.
Information should flow freely w/o costs.
We established a series of ‚proofs‘ for this specific reason.
Undeniable.
Unpredictable.
Coincidence after Coincidence.
Growth due to confirmations.
Real source(s) communicating w/ the people.
Unrestricted.
TOGETHER.
Control the information (THEY).
Harness followers / profiteering (THEY).
Define Media.
Primary goal of the Media?
To Sell (each selling a dif narrative – set of targets).
Selling makes money.
Be careful who you follow.
Define ‚Patriot‘.
They want you DIVIDED.
Attacks will only get worse.
Q

Let me recite also a Q+ post in addition

 

Q !4pRcUA0lBE ID: 390b3e No.1394124 ?
May 13 2018 01:54:08 (EST)

Trust must be earned.
Trust is not blind, nor is truth.
We fight every single day on behalf of you, the people who put us here.
We knew this day would come.
We will never forget.
Do not glorify us.
We are merely the vehicle.
You are what matters.
You are hope.
You are love.
You are peace.
Stay united.
Stay together.
Stay strong.
This is bigger than any one person or entity.
You are fighting for truth – collectively.
Will of the people.
Trust in yourself.
The choice will always be yours.
God bless you all.
Where we go one, we go ALL.
Q+

 

Now, dear ones,  have you read it carefully? How does that feel?  Does it sound like any Secret Service speaking?  Or Military? Is there heart between the lines?  If you are not sure about, go back and reread it. Q has also been reciting psalm 23.

Read the posts line by line and EXPAND YOUR THINKING.  I recommend you to read the PHOENIX-Journals and then check the energetic signature to compare it with the Q posts.

Who was dictating the PJ’s?
Was it the master of the local Qniverse?
Who is the most frequent co-author after Hatonn?
Would he have a last name like Qmara?
Is there a continuum of Qmaras?

I have some further hints to you, Eve, pls. Insert information about to

Check out your STAR TRECK SERIES  and „Q“

 

Q (Star Trek)

(Exerpts from Wikipedia)

Q is a fictional character as well as the name of a race in Star Trek appearing in the Next GenerationDeep Space Nine, and Voyager series, as well as in related media. The most familiar Q is portrayed by John de Lancie. He is an extra-dimensional being of unknown origin who possesses immeasurable power over normal human notions of time, space, the laws of physics, and reality itself, being capable of violating or altering them in unpredictable ways with a casual thought or hand gesture. Despite his vast knowledge and experience spanning untold eons (and much to the exasperation of the object(s) of his obsession), he is not above practical jokes for his own personal amusement, for a Machiavellian and manipulative purpose, or to prove a point. He is said to be nigh-omnipotent, and he is continually evasive regarding his true motivations.

The name „Q“ applies to the names of the individuals portrayed (all „male“ and „female“ characters refer to each other as „Q“), it also applies to the name of their race and to the Q Continuum itself – an alternate dimensionaccessible to only the Q and their „invited“ guests. The true nature of the realm is said to be beyond the comprehension of „lesser beings“ such as humans, therefore it is shown to humans only in ways they can understand.

Beginning with the pilot episode „Encounter at Farpoint“ of The Next Generation, Q became a recurring character, with pronounced comedic and dramatic chemistry with Jean-Luc Picard. He serves as a major antagonist throughout The Next Generation, playing a pivotal role in both the first and final episodes. Q is initially presented as a cosmic force judging humanity to see if it is becoming a threat to the universe, but as the series progresses, his role morphs more into one of a teacher to Picard and the human race generally – albeit often in seemingly destructive or disruptive ways, subject to his own amusement. Other times, notably during „Deja Q“ and Voyager, Q appears to the crew seeking assistance.

Televised appearances

In Q’s debut „Encounter at Farpoint„, he puts Picard and the Enterprise crew on trial, arguing that humanity is a dangerous race and should be destroyed. When they later save the life of a kidnapped alien, Q agrees to defer judgement, though he hints that it will not be the last time the crew sees him.

Q’s next appearance was later in the first season, in the episode „Hide and Q„, when he decides to admit a human into the Continuum. Q believes that humanity has the potential to one day evolve beyond the Q, and he wants to understand how. He settles on Picard’s first officer, Commander Riker, but Q fails to trigger the evolution and Riker remains human. Thereby losing a wager with Picard, Q is bound by the terms of the wager to stay out of humanity’s path forever. Q instantly vanishes, but continues to appear in later episodes as if the wager never occurred.

In „Q Who„, he offers to divest himself of his powers and guide humanity through uncharted regions and prepare it for unknown threats. Picard argues that Q’s services are unneeded (and unwanted), and Q rebuts him by teleporting the USS Enterprise to a distant system for their first encounter with the Borg. Unable to resist the Borg, Picard must ask Q to save the ship. Q returns the Enterprise home and tells Picard that other men would rather have died than ask for help. The ‚Star Trek: The Next Generation‘ Companion states that the Borg already knew about Earth and were already en route (having previously attacked Federation and Romulan outposts in the first-season episode, „The Neutral Zone„), and that Q’s actions were intended as an early warning. The Star Trek: Enterprise episode, „Regeneration„, explains that the encounter in system J-25 intensified the Borg’s interest in humanity, prompting them to escalate their plans to capture Earth. Using time travel, the Borg alter the course of events depicted in Star Trek: First Contact, where they encounter the crew of the NX-01 Enterprise and inform their 24th-century predecessors of the existence of Earth. Q’s actions stabilized the time stream by creating a different cause for the Borg’s awareness of the Federation. This anomaly is expanded upon in the Star Treknovels as being a partial indirect cause of the Mirror Universe, whose reality diverged from the original time stream when Zefram Cochrane attempted to warn Earth and the other worlds that would form the Federation about the Borg after the events of First Contact. In the original reality, Cochrane’s warnings go unheeded.[citation needed]

In „Déjà Q„, Q is punished by the Q Continuum by being made mortal; his committing of an uncharacteristically selfless act (sacrificing his life so that a race attacking him will not destroy the Enterprise) garners the return of his powers. In the same episode, Q says that Picard is „the closest thing in this universe that I have to a friend.“

Q returns to the Enterprise in the TNG episode „Qpid“ to thank Captain Picard for helping him regain his place in the continuum. At the time Picard’s „friend“ Vash is paying a visit. Q uses this opportunity to teach Captain Picard about love. This episode begins a partnership between Q and Vash which is seen again during the DS9 episode „Q-Less„. In the TNG episode „True Q“ Amanda Rodgers, a young human student, seems to develop the powers of the Q during her internship with Dr. Beverly Crusher. Q boards the Enterprise, uninvited, to instruct Amanda and determine if she is fit to take her place in the continuum. While Amanda initially rejects Q’s offer to join the continuum, she is unable to resist using her powers, and ultimately decides to explore her powers in the continuum. This episode is the first reference to Q reproduction.

Toward the end of The Next Generation, Q is less antagonistic toward Picard. In „Tapestry„, Q apparently saves Picard and helps him better understand himself (although whether Q actually appeared in this episode or was merely a hallucinationPicard experienced during surgery is deliberately left ambiguous). In the series finale, „All Good Things…„, Q gives Picard a „helping hand“ in saving humanity by helping him figure out what is causing „antitime“ to flow into the universe, which will inevitably stop humanity from ever being born.

In the DS9 episode „Q-Less„, Q at one point goads Commander Benjamin Sisko into a bare-knuckle boxing match, all the while belittling and insulting him. When Sisko loses his temper and knocks Q down, an astonished Q says, „You hit me! Picard never hit me!“ Sisko counters frankly that „I’m not Picard.“ Q responds with a smile, saying, „Indeed not, you’re mucheasier to provoke.“ While on the station, Q gives hints to help the crew keep their station from being destroyed by an artifact that has been brought aboard it.

 

In the Star Trek: Voyager episode „Death Wish„, Q pursues a rogue member of the Continuum, named Quinn, who has been inadvertently released from his asteroid prison by the crew of that ship, and who seeks asylum on the Voyager. He demands that Q make him human, as he does not wish to be a member of the Continuum any more, but Q refuses, because Quinn intends to commit suicide if he becomes human. The two parties agree to allow Captain Janeway to mediate their dispute, and after Janeway eventually finds in favor of Quinn, Q makes Quinn human, after which Quinn commits suicide.

(Eve: That just reminds me of the picture or the Potus in Airforce One next to a flatscreen showing pictures from the movie „Rogue one“)

Later, in the Voyager episode „The Q and the Grey„, Q reappears on the Voyager, asking Janeway to bear his child. He eventually reveals that the uncertainty and instability caused by Quinn’s suicide divided the Continuum, causing a civil war between Quinn’s progressive followers and the conservative traditionalists of the Continuum. Q believes that the birth of a new member of the Continuum could revitalize the Q by giving them something new to focus on after millennia of stagnation and boredom. Janeway refuses, and after she and her crew bring about a ceasefire in the Continuum, Q eventually mates with the female Q with whom he had been involved (referred to in Star Trek novels as ‚Lady Q‘), producing a son. Q makes Janeway his godmother.

Their progeny is born conscious and with all the power of any other Q, although lacking adult maturity.

In the episode „Q2„, which is the last televised appearance of Q, he appears on Voyager with his immature, rebellious son, who appears as a human teenager (played by John de Lancie’s real-life son Keegan de Lancie, and referred to in the novels as „Little Q“ or „q“). Q asks Janeway to mentor his son, and the two adults agree that the boy will remain on Voyager, without his powers, and either learn how to be a responsible, accountable, and productive inhabitant of the cosmos, or spend eternity as an amoeba. Eventually, the young Q comes around, but the Continuum is not entirely convinced, so in negotiation with Q, they come to an agreement. Q must eternally guard, observe, and accompany the boy to ensure his proper behavior.

 

And now, Eve, pls. Insert some material about „Doctor Who“

https://en.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

 

Doctor Who

(Excerpts from Wikipedia)

Doctor Who is a British science-fiction television programme produced by the BBC since 1963. The programme depicts the adventures of a Time Lordcalled „the Doctor„, an extraterrestrial being from the planet Gallifrey. The Doctor explores the universe in a time-travelling space ship called the TARDIS. Its exterior appears as a blue British police box, which was a common sight in Britain in 1963 when the series first aired. Accompanied by a number of companions, the Doctor combats a variety of foes, while working to save civilisations and help people in need.

The show is a significant part of British popular culture,[1][2] and elsewhere it has gained a cult following. It has influenced generations of British television professionals, many of whom grew up watching the series.[3] The programme originally ran from 1963 to 1989. There was an unsuccessful attempt to revive regular production in 1996 with a backdoor pilot, in the form of a television film titled Doctor Who. The programme was relaunched in 2005, and since then has been produced in-house by BBC Wales in Cardiff. Doctor Who has also spawned numerous spin-offs, including comic books, films, novels, audio dramas, and the television series Torchwood (2006–2011), The Sarah Jane Adventures (2007–2011), K-9 (2009–2010), and Class (2016), and has been the subject of many parodies and references in popular culture.

Twelve actors have headlined the series as the Doctor. The transition from one actor to another is written into the plot of the show with the concept of regeneration into a new incarnation – a plot device where a Time Lord whose body is too badly harmed to heal normally, can instead recover by transforming into a „new“ body. Each actor’s portrayal differs, but all represent stages in the life of the same character and form a single lifetime with a single narrative. The time-travelling feature of the plot means that different incarnations of the Doctor occasionally meet. The Doctor is currently portrayed by Jodie Whittaker, who took on the role after Peter Capaldi’s exit in the 2017 Christmas special „Twice Upon a Time„.

Now, Eve, I would like you to insert your special Q-Episodes.

Ok,  just when I had figured out who Q might be (last fall already), I asked for confirmation from Qniverse, and within 24 hours it came the most unorthodox way: one member of our family lost our dungfork while driving our  tractor and dung cart. I searched for it, but it was gone.  Then the family member bought a new one in the next building market and handed it over to me.  I was really stunned when I read what was written upon the stick… it read as follows:  „ FOR-Q, Q  for QUALITY“ (never heard about that brand before). So I laughed and added by a paint marker: DO IT Q! Isn’t that amazing: a Q-fork for mucking out the planet….besides: I’m using it twice a day – at least!

Then – pondering about Q – I got another story.  My daughter remembered Mr. Bean (Rowan Atkinson)  in that Johnny English movie, the cathedral scene, when by error Johnnys bathroom video is publicly played. We had a good laugh on it while watching it on the smartphone and the next morning I decided to watch it again on youtube. When searching for that, YT (just written erronneously QT) suggested further videos to me, one of which showed Rowan Atkinson in a parody of „Doctor Who“.  Up to this day I had always been of the opinion that „Doctor Who“ was a pop group, but when I researched it I found out that it was a well known science fiction series – but quite unknown in Germany, due to bad broadcasting times. (Guess why!) Rowan Atkinson as Doctor Who reminded me quite a lot of that cartoon figure I had once drawn of CM and in general that parody is a great piece of work. (link:  https://www.youtube.com/watch?v=Do-wDPoC6GM )

Via this video I got curious about the original Doctor Who, just to find out that it cannot be otherwise than it being one of CM’s legendary teaching artworks.  I found out that there was two periods in which Doctor Who was broadcasted – the first one starting in 1963 up to 1989, followed by a TV movie in 1996, and then the second period from 2005 up today. If you ask about why there was an interruption – well, just check when the main part of the PJ’s was made!

Finally I caught myself thinking: WHO is Q?   WHO is Q!    Replace the question mark by an exclamation mark, and you got the answer.   IT IS ALL THERE –  JUST DO YOUR MATHS AND SOLVE YOUR RIDDLES!

Ok, thanks Eve, for your Q-components. Even if the sky still looks uncomfortable in your regions,   even if it looks like the Antichrist was taking Europe as a hostage, the light of the new era can already be seen and felt, things are beginning to move, forces change positions,  AND THE LAST ONES WILL BE FIRST!  (Who is  still last  now? Connection to Lord of the Rings?)   Leaves me to repeat the headline of this piece:

W H O       I S        Q

What do you think – is this a question or could it even  be  a STATEMENT?
How about double meaning?
Who inspired the series?
Who made the script?
Does the content feel familiar to you – and if it’s just „deep inside“?

DO YOUR MATHS
divine connection is your joker
the game can only be won by mixed doubles with the divine
ask for protection
use your skills
will you downgrade GOD by alleging he was not able to
show up in a body
as an ET
on TV
command a fleet
fly a show for Billy Meyer
make an end to the Deep State
joined at the hip with all the Anons of HIS team?

THIS IS MORE THAN A CROSS RIDDLE

READ THE Pjs

THE PHOENIX RISES

EXPAND YOUR THINKING, FOLKS!

WHERE WE GO ONE, WE GO ALL!

 

I now leave you with a „Blessing of Q“

placing the seal of my continuum
upon this piece as an additional crumb for you.

TAKE HEART FOR THE FINAL HEAVE-HO OF THE ANTICHRISTED FORCES!

Christ Michael Aton of Nebadon

atoning adversity
in a joint venture
with you

4 Kommentare

  • Liebe Kommentarschreiber,
    diese Kommentarfunktion möchten wir nur für kurze und konstruktive Beiträge zur Verfügung stellen. Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn wir lange Texte und wenig hilfreiche Kommentare nicht freischalten. Es ist nicht unsere Absicht, hier ein Diskussionsforum zu etablieren. Die Texte unserer VIP’s sind nicht verhandelbar. Ursprünglich wollten wir die Kommentarfunktion sogar deaktivieren.

  • Q ist Gott . Der Große Ich Bin. Der Heilige Geist. Gott Vater Gott Sohn Gott Heiliger Heist. Das Alpha und Omega. Schöpfer des Himmels und der Erde.

  • Endlich bist du da. Ich habe es mir schon von Kindheitstagen an gewünscht. Es gab sogar Zeiten in meinem Leben wo ich vor Verzweifelung Gott gebeten habe Sterben zu dürfen. Aber er hat mir immer ein Licht in diese schlimme Zeit geschickt. Ich fing an zu kämpfen. Ich weiss das ich nicht ohne Gott bin an meiner Seite. Wir sollen die Kräfte selber erzeugen um das Böse für immer zu besiegen. Wir sollen mit unseren Kräften dein Paradis zurückholen. Ich habe einmal meinem Sohn gesagt das Gott ein Haus mit vielen Zimmern hat wo alle Seelen sich nach dem Tod erholen von allen irdischen Strapazen. Ich sagte ihm das wir die noch am Leben sind die Ziegelsteine dieses wunderschönen Gebäudes sind. Gott will nicht das sein Gebäude einstürzt. Daher Testet uns Gott mit Herausforderungen im Leben. Er will nicht das wir aufgeben und sein Haus zum einstürzen bringen. Er will das wir standhalten. Wir haben die Kraft in uns. Es ist eine Ehre dieses Haus zu stützen. Wenn ein Mensch stirbt kommt er in dieses Haus und Gott begrüsst ihn freudig. Er sagt nimm Platz an meiner Tafel und Speise mit mir. Danach wird der Seele ihr Zimmer gezeigt. Sie kann dort in Ruhe ihre Erfahrungen austauschen .
    Es ist schwer zu ertragen wie die Menschen miteinander, den Tieren und Pflanzen umgehen. Es ist manchmal sehr schwer den Schmerz der Welt auszuhalten.
    Meinem Sohn hat es etwas geholfen ihn zu trösten mit der Geschichte . Sein geliebter Großvater war gestorben. Er ist ein starker Junge. Er hatte auch schlechte Zeiten 2015/XX/XX. Ich bin als Mutter sehr traurig das er nicht bei mir lebt. Ich möchte mich bei Gott bedanken dass ich lebe und das ich nach all den schlimmen Erfahrungen einen Mann kennengelernt habe der mir gezeigt hat wie wertvoll das Leben ist.

    Danke aus tiefster Seele ich freue mich sehr darauf wenn meine Seele Ruhe findet.

    Pass bitte auf die Menschheit auf! Sie wissen manchmal nicht was sie tun. Zeigen Ihnen was Liebe ist. Danke für deine Liebe und das du um unsere Herzen kämpfst.

Schreibe einen Kommentar