CM-Support-Team

Das letzte Gefecht der Zeugen Coronas

Die dornige Corona-Krone: Die Geißel der Zeugen Coronas - Made in China

Es hat sich mittlerweile herumgesprochen:
Wir sind in einem Glaubenskrieg!

Die „Zeugen Coronas“ haben offenbar große Teile der Merkelschen Bundesregierung und ihre Medienpropaganda unterwandert.

Sie predigen unablässig ihr Glaubensmantra von der Corona-Pandemie, die unser aller Leben bedroht, wenn wir nicht die Vorschriften ihres Glaubens befolgen, also Masken tragen, Abstand halten, zu Hause bleiben oder sogar in klösterlicher Abgeschiedenheit einer Quarantäne leben, falls uns doch das gefährliche Corona-Virus der Pandemie-Apokalypse erwischt hat. Das Virus ist so heimtückisch, dass viele der gemäß Test Infizierten gar keine Krankheitssymptome zeigen. Daran zeigt sich auch bereits das Besondere dieser Corona-Glaubenskrieger: Sie sehen etwas was andere nicht sehen. Widerspruch ist nicht erlaubt. Ihre Sichtweise ist die Wahrheit. Sehr typisch für Sekten und ihre Mitglieder.

Die Zeugen Coronas zeigen auch besondere Fähigkeiten. Sie können z.B. auch in die Zukunft sehen. Einer ihrer prominenten Prediger, Markus Söder, prophezeite schon im Mai: „Eine zweite Welle wird hundertprozentig kommen“. Schon erstaunlich, welch prophetische Gabe dieser Zeuge Coronas hat. Ob er dafür Einflüsterungen von ganz „Oben“ bekommt?

Sehr auffallend ist, dass die Zeugen Coronas weltweiten Einfluss haben. Offenbar sind sie eine Splittergruppe der weltweiten und sehr mächtigen NWO-Sekte, die im Rahmen einer „Neuen Weltordnung“ nach Weltherrschaft strebt und seit Generationen an der Umsetzung arbeitet.

Wir untersuchen mal das Glaubenskonzept der Zeugen Coronas und ihre Praktiken etwas genauer, um sie besser einschätzen zu können.

Es gibt eine Reihe von Hinweisen darauf, dass mit Hilfe der Corona-Religion ein perfider Plan der NWO-Sekte durchgesetzt werden soll, um die Welt nach deren Vorstellung umzubauen:

  • Es gab schon einige Voraussagen einer „Pandemie“ namens „Corona“ in
    * die Simpsons (90er Jahre)
    * Asterix und Obelix (2017)
    * einem geleakten Geheimpapier der Bundesregierung von 2012
  • In dem Geheimpapier der Merkel-Regierung wird z.B. dargestellt, wie man in der Bevölkerung am besten Angst und Panik schürt (z.B. „anschauliche Darstellung des Todes durch Ersticken“)
  • Merkel, auch ein führendes Mitglied der Zeugen Coronas, hat vor Ausbruch von COV19 im Herbst 2019 die Fa. Webasto in Wuhan, China, besucht. Diese Firma hatte in Deutschland dann „den ersten Infizierten“ aufzuweisen.
  • Bill Gates gehört zu den einflussreichsten Mitgliedern der Zeugen Coronas und fördert die Sekte und die Verbreitung ihres Glaubens mit seinen Milliarden. Er hat bereits im Herbst 2019 die Simulation einer „Pandemie“ mit Corona durchgeführt. Es ist hinlänglich bekannt, dass die Bill Gates Stiftung der Hauptsponsor der Weltgesundheitsorganisation WHO ist.
  • Drakonische Schutzmaßnahmen starteten die Zeugen Coronas in Deutschland erst, als die von ihnen verkündete „Pandemie“ schon am abklingen war. Das wissen aber nur die Ungläubigen. Die Gläubigen glauben, dass die „Pandemie“ wegen der Schutzmaßnahmen abgeklungen ist. Jetzt kam die „Corona App“ für die Gläubigen, von denen es immer weniger gibt und deshalb ein Flop wurde – finanziert mit hunderttausenden EUR an Steuergeldern.

  • Stand 13.07.20 gab es in Deutschland 4799 (=0,00578 %) „aktive Corona Fälle“. Davon sind evtl. 1 % im Krankenhaus = 50. – Trotzdem verordnen die Zeugen Coronas wegen der von ihnen verkündeten „Pandemie“ weiterhin den „Maulkorb“ inkl. Einschränkung der Bürger- und Freiheitsrechte – mit verheerenden Folgen. Auch die z.B. von zahlreichen Medizinern nachgewiesene Tatsache, dass die Gesichtsmasken wirkungslos und sogar gesundheitsschädlich sind, lässt sie an ihren Glauben nicht zweifeln. Sie haben auch ein ganz eigenes Verständnis von „Pandemie“. welche in der nachstehenden Grafik skizziert wird:

  • Zum Vergleich: In 2019 gab es in Deutschland rund 3000 Verkehrtote. Nach den Maßstäben der Zeugen Coronas müsste nun das Autofahren sofort gestoppt oder nur noch mit Tempo 30 auf allen Straßen – inklusive Autobahn – gefahren werden.
  • Die Zeugen Coronas haben panische Angst vor der Verbreitung der Information, dass in Schweden die Ansteckungs- und Todesraten völlig ohne der bei uns verordneten Schutzmaßnahmen zurückgegangen sind. Schweden hat somit bewiesen, dass die hierzulande verordneten Corona-Maßnahmen völlig sinnlos waren und sind und nur auf einem medizinisch unhaltbaren Glaubenskonzept der Zeugen Coronas basieren.
  • Die Corona-Todesraten in Schweden – ohne Schutzmaßnahmen

  • Die Corona-Tests sind nach Aussagen von Fachleuten nicht zuverlässig (einige sagen sogar nur zu 50 %) und werden trotzdem als Nachweis einer Infizierung angesehen. Als Experiment eingeschickte unbenutzte Tests kamen z.B. als POSITIV zurück!!! Folglich müssen die Test falsch oder sogar kontaminiert sein. Was der sogenannte PCR-Test in Wirklichkeit ist, können Sie hier nachlesen. Die Zeugen Coronas sind so fundamentalistisch in ihrem Glauben, dass sie nicht zweifeln dürfen, dass „Infizierte“ ohne Krankheitssymptome gar keine Infizierten sind. Sie demonstrieren uns so ihre absolutistische Unfehlbarkeit.
  • Das dauerhafte Tragen von Gesichtsmasken ist medizinisch nachweislich nicht nur gesundheitsschädlich (zuviel CO2, zuwenig Sauerstoff, etc.) sondern auch sinnlos und wird trotzdem der Bevölkerung und sogar schulpflichtigen Kindern aufgezwungen. Wie sinnlos und gesundheitsschädlich die Maskenpflicht ist, können Sie im Detail hier nachlesen. Inzwischen ist bekannt, dass das Corona-Ansteckungsrisiko bei Kindern gegen Null geht. Das zeigt wiederum den rücksichtslosen und fanatischen Charakter der Zeugen Coronas.
  • Wenn namhafte und angesehene Experten – wie z.B. der renommierte Virologe Dr. Sucharit Bhakdi – den herrschenden Corona-Glauben und deren Maßnahmen in Frage stellen, werden diese von den Zeugen Coronas in der Bundesregierung ignoriert. Zudem werden sie auch von den Sekten-Medien totgeschwiegen oder diffamiert. Stattdessen wird ständig das Glaubensmantra der Zeugen Coronas gebetsmühlenartig wiederholt.
  • Ungläubige, die den Glauben der Zeugen Coronas öffentlich hinterfragen oder widersprechen, werden als „Volksgefährder“ geächtet. Staatsbedienstete, die öffentlich ihren Unglauben bekunden oder am Glauben der Corona-Sekte zweifeln, verlieren ihren Job oder werden beurlaubt, wie z.B. dieser Schulleiter, der zum Schutz der Kinder die Maskenpflicht nicht umsetzen wollte.
  • Ein Mitarbeiter des Innenministeriums hat in einem Strategiepapier die Maßnahmen der Zeugen Coronas in der Bundesregierung massiv in Zweifel gezogen und 2020 öffentlich gemacht. Er schreibt darin z.B.: „Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung“. Der Mitarbeiter wurde wegen seines öffentlich gemachten Unglaubens von seinem Dienst suspendiert.
  • Das RKI (Robert-Koch-Institut, ein Organ der Bundesregierung), die WHO und das Paul Ehrlich Institut liefern regelmäßig nachweisliche Falschaussagen und widersprüchliche Informationen, um den Glauben der Zeugen Coronas zu untermauern. Beispielsweise wird die Zahl der Tests hochgeschraubt, um höhere Fallzahlen zu produzieren. Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Testzahl.html
  • Die Zeugen Coronas in der Regierung sagen erst indirekt aber jetzt unverhohlen, dass es eine Zwangsimpfung geben könnte. Oberprediger Spahn hat schon mehrfach auf die „verpflichtende Impfung“ hingewiesen. Auch in Österreich wird eine Impfpflicht nicht mehr ausgeschlossen. Zumindest gibt es schon Zwangstests z.B. für Urlaubsrückkehrer. Mit der geplanten Impfung werden genverändernde Substanzen in den Körper gespritzt, weshalb bei zahlreichen Ärzte die Alarmglocken läuten.

  • Sehr verstört reagieren die Zeugen Coronas und insbesondere den Impf-Propagandisten auf die Information, dass es zur erfolgreichen Behandlung einer Covid-19 Infektion gar keine Impfung braucht. Das einfache und völlig nebenwirkungsfreie Mittel heißt Clordioxid. In einer notariell überwachten und von einem deutschen Arzt geleiteten Feldstudie in der AEMEMI Klinik in Ecuador wurden über 100 Covid Patienten mit CDS (Clordioxid) behandelt – mit einer Erfolgsrate von 97 % !
    Auch das damit verwandte und von Donald Trump empfohlene Hydroxychloroquin (HCQ) ist bezüglich Covid19 sehr wirksam, ist frei von Nebenwirkungen und hat präventive Wirkung (Trump hat es nach seinen Aussagen bei sich selbst getestet).
  • Die Zeugen Coronas vertuschen die Tatsache, dass es noch nie so leere Krankenhäuser und noch nie so niedrige Sterblichkeitsraten gab wie zu Coronazeiten. (Viele Bestattungsunternehmen haben Kurzarbeit, in Krankenhäusern bereitgestellte Betten für die „Corona-Pandemie“ blieben leer, etc.).
  • Der Glaubensfanatismus der Zeugen Coronas und die damit von ihnen der Bevölkerung aufgezwungenen Schutzmaßnahmen haben Existenzen vernichtet und die Wirtschaft des Landes systematisch an die Wand gefahren. Die dramatischen Folgen sind noch nicht abzusehen.
    Die Corona-Glaubensfanatiker finden das alles gerechtfertigt und gut und werden nicht müde, ihre Maßnahmen als „Erfolg“ zu verkaufen bei der Bekämpfung einer „Pandemie“, die nur herbeigeredet wurde. Siehe nachstehende Grafik:

  • Diese Auflistung über die Zeugen Coronas ließe sich weiter fortführen. Aber allein das sollte reichen, um den zerstörerischen Wahn der Zeugen Coronas zu erkennen.

Wer sind die Drahtzieher der Zeugen Coronas?

Um zu erkennen, wer hinter den Zeugen Coronas steht und wer hinter den Kulissen die Fäden zieht, muss man sich z.B. folgende Fragen stellen:

  • Wer finanziert die WHO, das Paul Ehrlich Institut und das RKI?
  • Wer bekommt Sendezeit im Mainstream TV
  • Wer ist Impffanatiker und gibt Unsummen an Firmen, die neue, genverändernde RNA Impfstoffe entwickeln sollen?
  • Wer hat seit Corona riesige Gewinne eingestrichen
  • Wer hat ganz offen Transhumanismus auf seiner Agenda und bereits durch Impfungen in Afrika und Indien Tausende Kinder getötet oder lebenslang invalidisiert?

Auf diese Fragen gibt es immer nur die eine Antwort: Bill Gates. Ein echter „Menschenfreund“ bzw. „Philanthrop“, wie er in den Sekten-Medien schmeichelnd genannt wird.

Auch wenn er der nach außen sichtbar wichtigste Drahtzieher der Zeugen Coronas ist, ist er auch wiederum nur eine Figur aus dem Gruselkabinett der großen und (noch) mächtigen NWO-Sekte.

Wie man anhand des hier vorgenannten sieht, haben die Zeugen Coronas weltweit alle ihre Geschütze zum letzten großen Gefecht aufgefahren, um ihre zerstörerische Agenda durchzusetzen. Sie haben aber ihre Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ihre mit allen ihren Mitteln herbeigelogene Angst-Pandemie zwecks „Neue Ordnung aus dem Chaos“ ist zum Scheitern verurteilt. Ein großes Problem haben sie jetzt schon:

Scharenweise laufen ihnen ihre Gläubigen davon.

Der Machtverlust der Zeugen Coronas

Lange Zeit hatte die NWO-Sekte und ihre Splittergruppen die Meinungshoheit. Diese Zeiten sind jetzt offensichtlich vorbei. Die Schar der „Ungläubigen“ wird immer größer. Denn der Aufwachprozesses schreitet unaufhaltsam voran. Immer mehr Menschen erkennen die fadenscheinigen Lügen und Halbwahrheiten der NWO- und Corona-Propagandisten und erlauben sich, selbst zu denken statt sich blind dem betreuten Denken der Staatsreligion zu unterwerfen. Sie befreien sich aus der Glaubensmatrix. Das ängstigt die Religionsführer, weil sie damit auch ihre Macht verlieren – weltweit.

Das „Great Awakening“ ist keine Fiktion mehr. Es ist Fakt. Weltweit.

Eine ihrer größten Niederlagen war der Wahlsieg von Donald Trump in 2016. Sie haben nie gedacht, dass ihre Hohepriesterin Hillary verlieren könnte. Trump ist ein aus ihrer Sicht „Ungläubiger“. Er vertritt nicht ihre sondern die Interessen des Volkes! Er hat sehr mächtige Verbündete, ohne die er letztlich keine Chance hätte und schon längst das tödliche Schicksal von John F. Kennedy erlitten hätte. Es ist neben der militärischen Macht vor allen Dingen die Macht, die hinter der geheimnisvollen Figur von Qanon steht. Unsere Leser hier wissen, welche Macht damit gemeint ist und kann hier („Wer ist Q“) oder auch hier (Eulenspiegel-Blog) nachgelesen werden.

Dieses großartige Video über „Den Plan zur Rettung der Welt“ sei jedem zwecks Bewusstseinserweiterung empfohlen.

Derzeit geht es darum, die korrupten NWO- und Corona-Sektenführer der Weltöffentlichkeit vorzuführen. Denn zu viele sind noch ihrem abstrusen Glauben verfallen und müssen noch einen schmerzlichen Aufwachprozess durchgehen. Was viele noch vor sich haben, haben einige schon hinter sich. Die Spreu trennt sich vom Weizen. Wir sind im Endspiel eines welthistorischen Wandels der besonderen Art.

Wer von den bereits Aufgewachten ungeduldig ist, dem sollte diese Aussage von Q zu denken geben:

Diejenigen, die nicht verstehen können, dass wir nicht einfach damit beginnen können, sie zu verhaften, ohne zuerst die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung zu gewährleisten, die Erzählung zu verschieben, diejenigen in DC durch Rücktritte zu entfernen, um den Erfolg zu sichern, ISIS/MS13 zu besiegen, um Ausfälle zu verhindern, Wertanlagen einzufrieren, um Netzwerk-Fähigkeiten zu entfernen, die Befehlskette zu beseitigen, um oben-nach-unten Kommunikation/Organisationen zu verhindern, usw., sollten nicht an Diskussionen teilnehmen.
Q

Alles folgt einem sehr komplexen und im wahrsten Wortsinn überirdisch intelligenten Plan zur Rettung der Welt. Der derzeit stattfindende weltweite Aufwachprozess ist dabei ein wichtiger Baustein – während im Hintergrund historisch bedeutsame Operationen laufen, von denen wir erst später erfahren werden.

Hierzulande wurde das große Erwachen besonders seit der Großdemo in Berlin mit 1,3 Mio. Besuchern am 1. Aug. 2020 deutlich sichtbar. Das hat den Zeugen Coronas gar nicht gefallen und sie versuchen es klein zu reden. In diesem Artikel wird bereits von einer „kritischen Masse“ gesprochen, welche die Stimmung kippen lässt. Hoffentlich wird dieses Ereignis vom 1. Aug. bei der nun angekündigten Großdemo am 28. Aug. noch übertroffen.

Es gibt also zahlreiche Hinweise für das große Aufwachen, welche die Sektenführer in Panik versetzt. Ein massiver Störfaktor ihres Glaubens ist auch, dass Qanon mittlerweile weltweit eine politische Mainstream-Bewegung geworden ist! Nicht umsonst schießen die Glaubensfanatiker aus allen Rohren dagegen. Wie genial das Konzept der Qanon-Armee ist, können Sie z.B. hier nachlesen.

Seit sieben Wochen ist das Buch „CORONA FEHLALARM“ von den namhaften Virologen Dr. Sucharit Bhakdi auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste! Das ängstigt die mediale Sektenpropaganda und ihr Schweigen über diesen Bucherfolg ist umso vielsagender.

Das Feuer der Erkenntnis in den Menschen ist entzündet.

Die Zahl derjenigen, die der Corona- und NWO-Sekte die rote Karte zeigen, wird in den nächsten Wochen und Monaten weiter steigen. Besondere augenöffnende Ereignisse werden dieses Feuer der Erkenntnis weiter anfachen. Die schweigende Mehrheit erwacht. Sicherlich, es gibt sehr viele, die werden bis zum absolut letzten Tag nichts begreifen, aber das spielt keine Rolle.

„Nichts kann das aufhalten, was kommt, nichts.“ sagt Q immer wieder. Die Sektenführer des Antichristen verlieren ihre scheinheiligen Masken und zeigen uns ihr wahres Gesicht. Die Wahrheit wird uns frei machen, aber zuerst wird sie uns ankotzen.

Ja, die Wahrheit ist schockierend bis unerträglich. Aber ohne diese zu erkennen, können wir uns nicht aus den Fesseln der korrupten NWO- und Corona-Sekte befreien, die wir uns letztlich aufgrund unserer geistigen Umnachtung selbst angelegt haben. Wir brauchen einen evolutionären geistigen Quantensprung: Die Abkehr von den gottesfernen Lügen zugunsten der Erkenntnis der göttlichen Wahrheit, zu dem, was bereits in uns steckt und darauf wartet, Schritt für Schritt – innerlich und äußerlich – entfaltet zu werden.

Die mit Sicherheit siegreiche Wahl von Donald Trump im November dieses Jahres wird auf diesem Weg ein weiterer wichtiger Meilenstein auf der politischen und gesellschaftlichen Ebene sein. Bis dahin kann es noch recht holprig werden, weil die Zeugen Coronas noch ihre letzten Trümpfe in ihrem letzten Gefecht ausspielen werden. Also anschnallen und den großen PLAN bei seiner Entfaltung unterstützen – jeder auf seine Weise.

Sehr hilfreich ist dabei auch die geistig/spirituelle Manifestation, zu der wir dieses Mind Movie erstellt haben, mit dem Jeder das Quantanfeld als Mitschöpfer entsprechend gestalten kann.

WWG1WGA –  Where We Go One We Go All
DEUS TECTUM HUMANITAS – GOTT MIT DER MENSCHHEIT

José vom CM-Team

Twitter zensiert jetzt auch die CM-Seite

Wir wolllten diesen Artikel auch auf unserem Twitter-Kanal posten, aber:
Twitter hat unsere CM-Seite schon auf ihrem Index und damit „geadelt“.
Kommentar von Twitter:

„Nicht möglich, weil dieser Link von Twitter oder unseren Partnern als potenziell schädlich identifiziert wurde. In unserem Hilfe-Center erfährst du mehr.“

Twitter-Zensur auch für unsere CM-Seite: Screenshot der Twitter-Warnung.

Ergänzende Infos

Wenn das wahr ist … brisante Infos von Miriam Hope

Wurden und werden die Corona-Maßnahmen bei Politikern mit gigantischen Bestechungssummen gekauft?

Ein wichtiges Update von Miriam Hope:
Der korrupte Sumpf bezüglich Corona-Wahn wird immer deutlicher sichtbar!

Verwirrinfo:
im März 2020 hiess es übrigens noch, dass das “ C Virus Temperaturen über 25°C nicht übersteht. Jetzt, im Hochsommer mit Temperaturen über 30°C heisst es, „die Fallzahlen gehen hoch, weil die Leute Urlaub machen“ Finde den Fehler!

Einladung zur Großdemo am 28./29.8.2020 in Berlin – am Anfang mit einer sehr typischen Aussage des Berliner Bürgermeisters, der auch dem Glauben der Zeugen Coronas verfallen ist:

Dr. Bodo Schiffmann zu den schädigenden Corona-Maßnahmen bei Kindern:

Vorbereitung einer großen Sammelklage

Hochkarätige Juristen formieren sich gegen die vorsätzlichen Lügen der Bundesregierung bezüglich Corona-Krise.
Es gab keine faktische Grundlage für die dramatisch zerstörerischen Maßnahmen!
Vorbereitung einer großen Sammelklage:

——————

Sucharit Bhakdi über COVID-19 Impfung und Immunität – Untersuchungsausschuß ACU-www.acu2020.org

Ein Lehrer testet den CO2-Gehalt unter der Maske:

Der geplante Corona-Impfstoff:

26 Kommentare

  • Wir befinden uns auf einer spirituellen Reise, die Gottgewollt ist, so (m)eine Wahrnehmung.
    Man stolpert zwangsläufig über Themen, die man vorher niemals auf seinem Schirm hatte, aber findet man diese gewollt (zufällig)? Ein Beispiel:

    https://ia800901.us.archive.org/32/items/UnternehmenAldebaran/UnternehmenAldebaranJanVanHelsing1997.pdf

    Ich habe mich eingelesen und viele Gemeinsamkeiten (bei mir) entdeckt. Mir scheint, der innere Weg, ist immer die (!) Verbindung. Alles ist ein (jeweiliger) Lernprozess. Auch gehört alles zusammen (siehe pdf).

    Eine Spiegelverkehrte Variante, ist Verdummung.

    https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/proteste-in-weissrussland-ich-glaube-wir-koennen-es-wirklich-schaffen-72401810.bildMobile.html

    Exemplarische Manipulation – von Bild und Wort.
    Ich denke es gibt diesen göttlichen Plan und er wird in seinen Gesetzen greifen.
    Unser Ma(ä)r(k)gel hat einen Satz aufgegriffen, den schon lang vor ihrer Zeit angewendet worden ist. Warum?

    Sinngemäß „ Angst ist ein schlechter Begleiter“.

    Was ist denn Angst?

    Es lohnt sich einmal selbst im Netz auf die Suche zu begeben.

    Übrigens ist Schnupfen und Husten heilbar, ein Rezept ohne Nebenwirkungen.

    Zwiebel-Honig-Sirup

    Die Harze, die in der Zwiebel vorkommen, sind schleimlösend und antimikrobiell.
    Der Honig lockert den Schleim.
    Eine grosse Zwiebel fein schneiden, mit Honig bedecken und in einem Topf zugedeckt bei niedriger Hitze 40 Min. erwärmen.
    In einer Glasflasche im Kühlschrank aufbewahren.

    Täglich alle 15-30 Min. 1/2 bis 1 TL einnehmen, bis der Husten nachgelassen hat.

    Es hilft tatsächlich und es ist alles hier auch schon da.

    Kurkuma geht auch, oder einfach mal seinen Körper entgiften und sich selbst ohne B(i)löd – Zeitung in seinem eigenen – inneren Pol gehen, zum Beispiel in die Natur, denn dort gehören wir hin.

    Meine Oma hat mich klassisch, in einem dicken Bett mit Gänsefedern schwitzen lassen.👍🏻
    Nach 3 Tagen Schwitzen war alles vorbei und mein Immunsystem wieder startklar.

    Vor diesem Finanzsystem hat sich die Welt auch ohne dieser – (gestellten Gesundheitsindustrie – ) erfolgreich Vervielfältigen können. Doch es benötigte immerwährende Kriege auch durch die mediale Aufstachelung. Eben wie in den vom steuerbezahlten Medien beschrieben Themen.

    Alles ist da, Gott ist einfach.

    Ich wünsche mir alles gute für uns.
    Heil und Segen!

  • Hallo, ihr Lieben,
    ich bin ein Ab-und-zu-Mitleser und habe mich herzlich gefreut über den Begriff „Die Zeugen Coronas“, weil ich genau diesen Begrff auch schon in einer literarischen Verarbeitung der Geschehnisse gebraucht / mitgefunden habe. Deshalb schenke ich euch hiermit, als Kraft-, Freude,- Humornahrung in diesen Tagen, das besagte Gedicht….
    herzlichst,
    euer Zrei Naat

    Das Glaubensbekenntnis der Zeugen Coronas

    Ich glaube an Covid, den Schrecken der Welt,
    der alles, was war, in den Schatten gestellt.
    Ohn` Anfang, ohn` Ende – du großer Pan Pan!
    Oh Covid, mein Daimon.
    Was fing` ich, Pandämon, nur ohne dich an?

    Ich glaube an Covid, ergriffen und tief.
    Vom Worte allein schon die Nase mir schnief.
    Nicht einer der Großen, ob En- oder Epidemie,
    die sonst im Olymp sich der Viren getummelt,
    vermag sich zu messen mit dir.
    Weit hoch über allen thronst schrecklich nur du.
    Nur dir drum, Corona, die Krone wahrhaftig gebührt.

    Ich glaube an Covid, verbissen und stur,
    den einen allschrecklich unsichtbaren Tod.
    Gespenster und Geister, die Märchen der Alten
    verblassen vor dir, du großer Pan Pan!
    Mit dir erst fängt wirklicher Schrecken jetzt an.

    An dich, oh mein Pan Pan will halten ich mich
    von nun an allein.
    Kein Gott mehr gilt mir noch, als einzig nur du!
    Mit moim Labbe stopf i mei Klabbe
    Un domit is feddisch un ruh!

    Zrei Naat, in den Coro-Tagen.

  • Ich habe gehört, dass dieser Artikel vom Dienst mit dem blauen Vögelchen knallhart zensiert wurde. Diese Seite hier sei nicht sicher, bzw hätte gefährliche Inhalte.
    Schon klar. Gefährlich für Sumpfbewohner. Sie hilft zum Beispiel, das Drehbuch offen zu legen.
    Also, dieser Dienst bekommt es fertig, den Schöpfer, bzw dessen „Büro“ zu zensieren. Das wird sicher noch sehr lustig für alle dort Beteiligten.

    • Man muss dem Virenscanner nur sagen, dass er sich nicht dümmer stellen soll, als er ist. dann klappt es wieder mit dieser Seite.

  • ❗️+++ Breaking +++❗️
    Es gibt nun endlich was Greifbares bzgl. der Korruption im weltweiten Corona-Skandal:
    —————————————
    “Auf der italienischen Plattform Database Italia hat der investigative Journalist Nicola Bizzi folgende brisante Hintergründe im Zusammenhang mit der Corona-Krise veröffentlicht:

    Demnach sagte der Präsident von Weißrussland, Aljaksandr Lukaschenko letzten Monat auf einer Pressekonferenz, dass er von der WHO ein beträchtliches Barangebot (92 Millionen Dollar) erhalten habe, um “wie in Italien“ zu handeln und einen rigorosen Lockdown durchzusetzen.
    Das Angebot habe Lukaschenko, der sich von Anfang an weigerte, Notfall-, Abriegelungs- oder “sozial distanzierende“ Maßnahmen zu ergreifen, mit einem trockenen „Nein“ ausgeschlagen. Daraufhin wurde das Angebot innerhalb weniger Wochen auf 900 Millionen Dollar verzehnfacht. Diesmal allerdings vom IWF – mit derselben Bitte, einen Lockdown nach italienischem Vorbild durchzusetzen.

    Bizzi schreibt weiter, dass er aus Geheimdienstquellen wisse, dass vielen anderen europäischen und nicht-europäischen Ländern ähnliche lukrative Angebote gemacht wurden. Und er wisse auch, dass viele Staats- und Regierungschefs, darunter auch der serbische Präsident Aleksandar Vučić, nicht einen Moment gezögert hätten, sie zu akzeptieren.

    Bizzi geht, da er die Mentalität italienischer Politiker nur zu gut kennt, davon aus, dass auch die Regierung um Giuseppe Conte ein entsprechendes Angebot bekam und dieses annahm.“
    —————————————
    Dass dies sich nicht anders verhalten kann, ist vielen von uns längst klar. Die Planstrategen machen sich die Staatsverschuldungen zu nutze, um die Regierungen mit saftigen Subventionen zum Mitspielen zu bewegen.
    Von 90 Mio auf 900 Mio erhöht, piuuu…!

    Erklärt auch den Super-Lockdown mit den krassen Strafmaßnahmen in Australien seit ein paar Tagen.

    Und Lukaschenko spielt offenbar nicht mit und deckt den Schmodder auf.

    Frage:
    Wenn da jetzt der beweisbare Tatbestand einer weltweiten Bestechung vorliegt, kann die Gates Truppe dann endlich dingfest gemacht werden…?

    https://www.pro-hominibus.de/blog/params/post/2204441/weisrussland-haben-who-und-iwf-lukaschenko-geld-geboten-um-in-seinem-land-e

    https://www.databaseitalia.it/aboliamo-la-protezione-civile-ricettacolo-di-ogni-corruzione-e-cavallo-di-troia-del-nuovo-ordine-mondiale/

  • Aus einem TG Kanal:
    Madagaskars Präsident: WHO habe 20 Millionen Dollar Bestechungsgeld angeboten, um das Covid-19-Mittel zu kontaminieren
    https://de.news-front.info/2020/05/17/madagaskars-prasident-who-habe-20-millionen-dollar-bestechungsgeld-angeboten-um-das-covid-19-mittel-zu-kontaminieren/

    Lukaschenko bestätigt alles

    Lukaschenko: Die WHO wollte uns bestechen, sie forderte eine Blockade der Wirtschaft des Landes.

    Die Bełsat-Agentur teilte mit, dass die WHO, die UN-Agentur, Präsident Lukaschenko 940 Millionen US-Dollar bot.

    Wir müssen davon ausgehen dass jedem Land etwas geboten wurde.

    Soeben wurde bestätigt, dass Kroatienebenfalls 22 Milliarden für den Lockdown erhalten hat https://twitter.com/xld_myjoy/status/1295370487586082818

    Und hier:
    Alles über Kroatiens 22 Milliarden Euro: Hier ist, wie viel nicht erstattungsfähig ist und wie viel durch Kredite und Fonds

    https://www.jutarnji.hr/vijesti/hrvatska/sve-o-hrvatskih-22-milijarde-eura-evo-koliko-je-bespovratnih-a-koliko-kroz-zajmove-i-fondove-15009359

    In 2. Beitrag steht zwar,. dass die 22 Mrd. aus Brüssel seien, aber woher soll eine EU die pleite ist, das Geld haben?

    Zitatende. UNFASSBAR!!

  • 📌Heimandrohung bei Quarantäneverstoßen

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Landkreis-Ludwigslust-Parchim-droht-Kinder-ins-Heim-bei-Quarantaene-Verstoessen

    WENN DAS WAHR IST … ‼️

    Es stimmt tatsächlich ‼️ Und das Angebot hat die IWF Weltbank allen gemacht:
    Bitte verbreitet diesen brisanten Artikel überall wo Ihr könnt:
    https://heimdallwardablog.wordpress.com/2020/08/15/weissrussland-haben-who-und-iwf-lukaschenko-geld-geboten-um-in-seinem-land-einen-lockdown-umzusetzen/

    YouTube: Miriam Hope
    Freue mich über dein Kanal Abo🔥
    https://youtu.be/39qTX-jj4rw

    https://youtu.be/BuPn_ZIbmPc

    https://youtu.be/OqcPGQfChpM

  • Nachricht im Netz von Fabijenna:

    Ihr Lieben, 10 Millionen Menschen sind angemeldet für Berlin, aus vielen Ländern darunter Italien, Ungarn, Polen, Frankreich, England, Dänemark, Finnland sogar Island und viele andere.

    Es geht los. Ab 28.08.2020 übernimmt Shaef, so meine Information am heutigen Tag und es sieht nicht nach einer erneuten Verschiebung aus.

    Es wird ab dieser Tage dann sichtbar werden und es wird alles sehr schnell gehen.

    Es heißt dass Shaef Berlin unterstützt!

    Es werden ab da an die nächsten Tage alle Verhaftungen stattfinden, auch darunter die Anghörigen der Antifa.

    Bitte deckt euch mit Wasser und Lebensmittel ein für ca. 6 Wochen.

    Es wird vermutet, das der Deep State bestimmte Gewässer vieler Orts vorher verunreinigt.

    Ob es dennoch Zeitgleich zum 2.Lockdown kommt, ist noch nicht bestätigt worden, ich vermute wenn dann Zeitversetzt, so dieser noch ausgerufen werden wird.

    Es ist nicht bestätigt worden, das nur Mecklenburg – Vorpommern geschützt wird, eher könnte dieses der letzte Versuch des Deep Stats sein.

    Wir sind durch, die Befreiung und der Frieden dieser Welt soll mit all unseren Brüdern und Schwestern dieser Erde vom Deutschen Boden ausgehen – Berlin!

    Ich sagte ja, diesmal steht die gesamte Menschheit hinter uns…

    Wir ALLE zusammen sind – DAS VOLK!

    Eure Fabijenna – eine Deutsche Liebe…🦅

  • Andreas Foitzik von der Landesarbeitsgemeinschaft Antidiskriminierungsberatung Baden-Württemberg bestätigt, dass sich in den landesweiten Beratungsstellen immer mehr Betroffene melden, denen trotz mitgeführtem ärztlichen Attest der Zugang zu Restaurants, Kaufhäusern oder Arztpraxen verwehrt wird, oder sie nach dem Betreten von anderen Kunden und Mitarbeitenden bloßgestellt oder gar beleidigt werden. ❗️Dabei sehen alle Bundesländer in ihren Corona-Verordnungen die Befreiung von der Maskenpflicht aus medizinischen oder anderen zwingenden Gründen ausdrücklich vor.❗️
    „Das scheint jedoch weder in der Bevölkerung, noch in Geschäften und Praxen, bei Arbeitgebern und Mitarbeitern ausreichend bekannt zu sein“, stellt Tina Koch vom Antidiskriminierungsbüro Mannheim fest.
    ❗️Wird den Betroffenen trotz entsprechender Bescheinigung der Zutritt verwehrt, handelt es sich dabei um eine mittelbare Diskriminierung nach dem seit 2006 geltenden Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.❗️ „Demzufolge müssen Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind, wie alle anderen auch die Möglichkeit haben, am öffentlichen Leben teilzuhaben“, betont Koch.

    https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-wegen-asthma-und-co-menschen-ohne-maskenpflicht-erleben-beleidigung-und-ausgrenzung-_arid,519406.html

    In Scharbeutz wurden an allen Strandzugängen Kameras aufgestellt, um die Anzahl der Besucher zu erfassen. Pikantes Detail: die Kameras sind an hölzernen Gebilden befestigt, die die Form eines Galgens haben.
    Gestern stand im Netz, eine Nordseeinsel sei dicht gemacht worden. In den Urlaubsgebieten der Nordsee hatte man es besonders eilig mit 5G, das soll da schon laufen. HOLZAUGE SEI WACHSAM!

  • Bei der Expresszeitung gibt es eine 80 Seiten starke kostenlose Info Datei zu Corona. Sehr gut zum verteilen im Netz.

    ⚠️ Liebe Freunde der ExpressZeitung

    Mit diesem Video möchten wir all diejenigen ansprechen, die von den Lügen genug haben und ihren Teil zur Aufklärung beitragen möchten.

    ⭕️ Hier finden Sie unsere Pakete zum Selbstkostenpreis (non-profit):
    10er: 20€ | 60er: 70€ |100er: 100€
    https://shop.expresszeitung.com/shop/shop/pakete.html?atid=313
    Achtung: Bei grösseren Anfragen (500+) bitte Mail an partner@expresszeitung.com.

    ⭕️ Komplette Corona-Widerlegung (Ausgabe Nr. 32) kostenlos als PDF:
    https://t.me/ExpressZeitung/5584
    http://www.expresszeitung.com?atid=313

    Krasser Artikel: Corona-Fehlalarm? Wenn die Bundesregierung sich geirrt hat, wird sie „stürzen“ 😵

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505909/Corona-Fehlalarm-Wenn-die-Bundesregierung-sich-geirrt-hat-wird-sie-stuerzen?fbclid=IwAR1yGVPKRN6BE-1qJP6CFlkmICy5VbUfX1iMWiEiN8Tpn9OVmPaRZ2pKPlY

  • Aus dem TG Kanal „Pädagogen für Aufklärung“. Ist tatsächlich so, Kinder sehen sich in der Verantwortungshölle.

    Psychologische Kriegsführung gegen Kinder aus dem Innenministerium

    Blättert man in einem Szenarienpapier des Bundesinnenministeriums vom März 2020, kann einem das Blut in den Adern gefrieren…

    Aus der neu erweiterten Version unserer Ausgabe Nr. 32. Hier kostenlos herunterladen:
    https://t.me/ExpressZeitung/5645

    @ExpressZeitung (jg)

    Hier der Originalauszug:
    „Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseu- chung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:
    1) Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewie- sen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft krie- gen ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Le- bensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls. Die Bilder aus Italien sind verstö- rend.
    2) „Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden“: Falsch. Kinder werden sich leicht anste- cken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.“
    S.13

    Besonders 2) ist unfassbar und sollte jedem Pädagogen die Zornesröte ins Gesicht treiben und die Gefolgschaft für den Dienstherrn infrage stellen lassen.

    Hier das Gesamtpamphlet

    Und noch ein Schmanckerl für jeden Mathematiker und Historiker:
    „Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel: 2019 = 1919 + 1929“
    S. 13

    Mehr Selbstdisqualifizierung geht kaum mehr.

  • Netzfund, sehr gute Fragen, selbsterklärend für den abartigen Plan

    DAS VIRUS WAR NICHT DIE URSACHE. ES WAR NUR DER WILLKOMMENE AUSLÖSER FÜR DAS GRÖSSTE, JE GEWAGTE EXPERIMENT AM MENSCHEN

    by Michael Morris (JUNI 2020)

    Es soll kein Zurück zur alten Normalität geben. Der Ausnahmezustand soll die neue Norm sein.

    > Der vermutlich umfangreichste und folgenschwerste System- und Finanzcrash aller Zeiten war von langer Hand vorbereitet und macht eine Rückkehr zu alten Normalität schwer. Wie soll unser neues Leben aussehen?

    ERFAHREN
    SIE, WER DAHINTERSTECKT UND WIE SICH UNSER LEBEN DRASTISCH VERÄNDERN SOLL.

    Die Frage der Eliten war: Was könnte die Menschen dazu bewegen, sich selbst einzuschränken und die eigenen Wünsche hinten anzustellen?

    Und wie kann man Menschen so in Frucht versetzen, dass sie alles über sich ergehen lassen?

    Wie kann man den längst überfälligen systemischen Crash der Weltwirtschaft organisieren, ohne dass es dabei einen Schuldigen gibt?

    Wie kann man die Nutzung von Bargeld abschaffen, ohne Widerstand aus der Bevölkerung zu erzeugen?

    Wie kann man ohne Schuld von Politik und Banken eine Hyperinflation erzeugen, alles Geld von unten nach umverteilen und eine neue Währung einführen?

    Wie kann man problemlos, an allen Datenschutzverordnungen vorbei die flächendeckende und lückenlose Überwachung aller Menschen etablieren?

    Wie kann man Versammlungs- und Demonstrationsverbote ohne Widerstand durchsetzen?

    Wie kann man Demokratie und Nationalstaaten abschaffen und alle Macht über die Menschen einem supranationalen Expertenrat übertragen?

    Wie kann man die Menschen dazu bewegen, sich freiwillig impfen und chippen zu lassen?

    Wie kann man die Weltbevölkerung reduzieren, ohne dass irgendjemand Verdacht schöpft?

    Wie kann man die freie Meinungsäußerung unterbinden, ohne Politik und Presse dafür angreifbar zu machen?

    Wie kann man dafür sorgen, dass die Bevölkerung Andersdenkende selbst zur Räson bringt?

    Wie kann man im Westen all das möglich machen, was für die chinesische Zentralregierung selbstverständlich ist?

    Dafür bräuchte es ein Ereignis, das so einschüchternd wirkt, dass die Menschen freiwillig auf ihre verfassungsmäßig garantierten Rechte verzichten und alle bisherigen Überzeugungen, Gewohnheiten und Ideale aufgeben.

    Dafür bräuchte es einen unsichtbaren Feind, der nie besiegt werden kann, weil er sich immer wieder verändert und immer wieder hinterhältig und erbarmungslos zuschlägt. Es bräuchte etwas, das uns alle betrifft, das niemand versteht, und das dennoch alle Menschen in Angst und Schrecken versetzt.

    Lange haben sich einige mächtige Männer im Hintergrund den Kopf darüber zerbrochen. Sie versuchten mit den apokalyptischen Folgen eines durch CO2 verursachten Klimawandels, aber das Szenario war nicht griffig, nicht dringlich genug. Es brauchte etwas, das glaubhaft war und akut. Es musste für alle gleichermaßen wirken, unabhängig von ihrer Bildung, ihrem Weltbild oder ihrer Religion. Es brauchte ein globales, monströses Ereignis mit Millionen von Toten.

    Dabei war es egal, ob es real war oder nicht. Es musste nur glaubhaft dargestellt werden und unter die Haut gehen. Es brauchte ein Killer-Virus. Gesagt, getan.

    Danke Ulrike von Aufschnaiter

  • https://youtu.be/oXnAgfuBQvo
    WICHTIG und verbreiten: Ergebnisse des Corona Untersuchungsausschusses!!!!!

    https://youtu.be/KAkaGsFjyA8
    An einer Waldorfschule fällt das Gesundheitsamt unangekündigt ein und zwangstestet alle Kinder der vierten Klasse OHNE WISSEN DER ELTERN!!

    ABARTIG!!! Die haben die Kinder angelogen, das wäre mit den Eltern abgesprochen! Was hier läuft, ist eine komplette Entmündigung von Eltern…und das in einer WALDORFSCHULE!!
    Man muss den Kindern einschärfen, dass sie in diesem Fall mal kurz aufs Klo gehen sollen und dann raus aus der Schule und direkt nach Hause, oder an einem sicheren Ort warten!

  • corona-schadensersatzklage.de – Rechtsanwalt Marcel Templin
    https://www.corona-schadensersatzklage.de/

    Wer sind wir?

    Ich bin Marcel Templin und in Berlin als Rechtsanwalt zugelassen und als Lehrbeauftragter auch in der juristischen Ausbildung engagiert. Im Haftungsrecht arbeite ich seit Jahren deutschlandweit mit Kolleginnen und Kollegen zusammen. Im „Corona-Jahr“ 2020 hat sich diese Zusammenarbeit nicht nur intensiviert, sondern dahingehend verändert, daß eine Reihe der Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit an Corona-Haftungsfällen nur noch ohne Identifikation ihrer Kanzleizugehörigkeit ausüben wollen, weil offenbar eine Reihe von Rechtsanwaltskanzleien Bedenken haben, Mainstream-Mandate oder Mandate der öffentlichen Hand zu verlieren, wenn sie sich für Schadensersatz wegen Corona-Maßnahmen einsetzen.

    Warum jetzt etwas passieren muss – Schadenersatz!

    Die Corona-Krise hat die Menschen auf der ganzen Welt hart getroffen und zwar nicht „nur“ gesundheitlich, sondern auch wirtschaftlich. Ganz besonders kleine und mittelständische Unternehmen sind die Opfer. Infolge der fortdauernden „Corona-Maßnahmen“ treiben wir nach Auffassung aller Wirtschaftsforscher auf eine bis dahin nie dagewesene Welle von Insolvenzen zu. Weiterlesen für mehr Infos…

    Was steckt hinter der geplanten Sammelklage?

    Wer den Kampf David gegen Goliath aufnehmen will, der muss sich in deutschen Gerichten typischerweise allein durchkämpfen und riskiert, wenn dieser Kampf verloren geht, die gesamten und recht hohen Kosten des Rechtsstreits tragen zu müssen. Also nicht nur die Kosten des eigenen Anwalts und des Gerichts, sondern auch die Anwaltskosten der Gegenseite. Die Alternative lautet: Sammelklage oder class action. Weiterlesen für mehr Infos…

    Wie kann ich mich als betroffenes Unternehmen oder betroffene/r Unternehmer/in der Sammelklage anschließen?

    Wenn Sie sich der Sammelklage anschließen wollen, dann können Sie mit dem Datenformular Ihre Ansprüche anmelden. Dazu brauchen wir insbesondere Ihre Unternehmensdaten und zunächst eine Schätzung des erlittenen Schadens. Das Mandatsverhältnis wird durch eine Vergütungsvereinbarung und die Einzahlung einer Pauschale geschlossen. Weiterlesen für mehr Infos und die Anmeldung…

    Noch etwas… Das Thema Masken und was ich für Sie tun kann.

    Vor allem seit der Einführung der Maskenpflicht an den Schulen wenden sich vermehrt Eltern an unser Netzwerk aus Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Ich habe mich daher mit den Kolleginnen und Kollegen dazu verständigt, diese Anfragen nach Möglichkeit hier zu bündeln. Daher habe ich hier die E-Mailadresse masken@corona-schadensersatzklage.de eingerichtet. Von hier aus, werde ich Ihre Anfragen an die hier engagierten Kolleginnen und Kollegen weiterleiten, die Ihnen zu Ihren Fragen rechtlich zur Seite stehen.

  • Arthur Firstenberg über Gesichtsmasken:

    „Als jemand, der ein Medizinstudium absolvierte, war ich schockiert, als ich die Studie von Neil Orr las, die 1981 in den Annals of the Royal College of Surgeons of England veröffentlicht wurde.
    Dr. Orr war Chirurg in der Multiplels Surgical Unit in Colchester. Sechs Monate lang, von März bis August 1980, beschlossen die Chirurgen und das Personal dieser Einheit zu prüfen, was passieren würde, wenn sie während der Operationen keine Masken tragen würden.
    Sie trugen sechs Monate lang keine Masken und verglichen die Rate der chirurgischen Wundinfektionen von März bis August 1980 mit der Rate der Wundinfektionen von März bis August der vorangegangenen vier Jahre.
    Und sie stellten zu ihrem Erstaunen fest, dass, wenn niemand während der Operationen Masken trug, die Rate der Wundinfektionen weniger als halb so hoch war wie die, wenn alle Masken trugen.
    Ihre Schlussfolgerung: „Es scheint, dass eine minimale Kontamination am besten erreicht werden kann, wenn überhaupt keine Maske getragen wird“ und dass das Tragen einer Maske während der Operation „ein Standardverfahren ist, auf das man verzichten könnte“.
    Ich war so erstaunt, dass ich die medizinische Literatur durchforstete, sicher, dass dies ein Zufall war und dass neuere Studien den Nutzen von Masken zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten aufzeigen müssen.
    Aber zu meiner Überraschung war die medizinische Literatur der letzten 45 Jahre konsistent: Masken sind nutzlos, wenn es darum geht, die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern, und wenn überhaupt, dann sind sie unhygienische Gegenstände, die selbst Bakterien und Viren verbreiten.
    Ritter et al. stellten 1975 fest, dass „das Tragen einer chirurgischen Gesichtsmaske keinen Einfluss auf die gesamte Umgebungskontamination im Operationssaal hatte“.
    Ha’eri und Wiley brachten 1980 in 20 Operationen Mikrosphären aus menschlichem Albumin auf das Innere von Operationsmasken auf. Am Ende jeder Operation wurden die Wundspülungen unter dem Mikroskop untersucht. In allen Experimenten wurde eine Partikelkontamination der Wunde nachgewiesen.
    Laslett und Sabin stellten 1989 fest, dass Kappen und Masken während der Herzkatheterisierung nicht erforderlich waren. „Bei keinem Patienten wurden Infektionen gefunden, unabhängig davon, ob eine Kappe oder Maske verwendet wurde“, schrieben sie. Sjøl und Kelbaek kamen 2002 zu derselben Schlussfolgerung.
    In der Studie von Tunevall aus dem Jahr 1991 trug ein allgemeinchirurgisches Team bei der Hälfte seiner Operationen zwei Jahre lang keine Maske. Nach 1.537 mit Masken durchgeführten Operationen lag die Wundinfektionsrate bei 4,7%, während nach 1.551 Operationen ohne Masken die Wundinfektionsrate nur 3,5% betrug.
    Eine Untersuchung von Skinner und Sutton im Jahr 2001 kam zu dem Schluss, dass „die Evidenz für die Einstellung der Verwendung von chirurgischen Gesichtsmasken stärker zu sein scheint als die verfügbaren Beweise für ihre weitere Verwendung“.
    Lahme et al. schrieben 2001, dass „chirurgische Gesichtsmasken, die von Patienten während der Regionalanästhesie getragen wurden, in unserer Studie die Konzentration luftübertragener Bakterien über dem Operationsfeld nicht reduzierten. Daher sind sie entbehrlich.
    Figueiredo et al. berichteten 2001, dass in den fünf Jahren, in denen die Peritonealdialyse ohne Masken durchgeführt wurde, die Peritonitis-Raten auf ihrer Station sich nicht von den Raten in Krankenhäusern unterschieden, in denen Masken getragen wurden.
    Bahli führte 2009 eine systematische Literaturrecherche durch und stellte fest, dass „kein signifikanter Unterschied in der Inzidenz von postoperativen Wundinfektionen zwischen Gruppen mit Masken und Gruppen, die ohne Masken operiert wurden, beobachtet wurde“.
    Die Chirurgen des Karolinska-Instituts in Schweden erkannten den Mangel an Evidenz für die Verwendung von Masken und stellten 2010 die Verwendung von Masken für Anästhesisten und anderes ungeschrubbtes Personal im Operationssaal ein.

    Unsere Entscheidung, keine routinemäßigen chirurgischen Masken mehr für nicht chirurgisch geschrubbtes Personal im Operationssaal zu verlangen, ist eine Abweichung von der üblichen Praxis. Aber die Beweise zur Unterstützung dieser Praxis existieren nicht“, schrieb Dr. Eva Sellden.
    Webster et al. berichteten 2010 über geburtshilfliche, gynäkologische, allgemeine, orthopädische, brust- und urologische Operationen, die an 827 Patienten durchgeführt wurden. Alle nicht geschrubbten Mitarbeiter trugen bei der Hälfte der Operationen Masken, und keiner der nicht geschrubbten Mitarbeiter trug bei der Hälfte der Operationen eine Maske.
    Lipp und Edwards überprüften 2014 die chirurgische Literatur und stellten fest, dass „in keiner der Studien ein statistisch signifikanter Unterschied in der Infektionsrate zwischen der maskierten und der unmaskierten Gruppe bestand“. Vincent und Edwards aktualisierten diese Übersicht 2016, und die Schlussfolgerung war die gleiche.
    Carøe schrieb in einer 2014 erschienenen Übersicht, die auf vier Studien und 6.006 Patienten basierte, dass „keine der vier Studien einen Unterschied in der Anzahl der postoperativen Infektionen feststellte, unabhängig davon, ob Sie eine chirurgische Maske verwendeten oder nicht“.
    Salassa und Swiontkowski untersuchten 2014 die Notwendigkeit von Peelings, Masken und Kopfbedeckungen im Operationssaal und kamen zu dem Schluss, dass „es keinen Beweis dafür gibt, dass diese Maßnahmen die Prävalenz von Infektionen an der Operationsstelle verringern“.
    Da Zhou et al. kamen bei der Durchsicht der Literatur im Jahr 2015 zu dem Schluss, dass „es keine substanziellen Beweise für die Behauptung gibt, dass Gesichtsmasken entweder den Patienten oder den Chirurgen vor infektiöser Kontamination schützen“.
    Die Schulen in China verbieten den Schülern jetzt das Tragen von Masken beim Sport. Warum? Weil es sie umgebracht hat. Es hat ihnen den Sauerstoff entzogen, und es hat sie umgebracht. Mindestens drei Kinder starben während des Sportunterrichts – zwei von ihnen starben beim Laufen auf der Laufbahn ihrer Schule, während sie eine Maske trugen. Und ein 26-jähriger Mann erlitt einen Lungenkollaps, nachdem er zweieinhalb Meilen mit einer Maske gelaufen war. Das Tragen von Masken hat die Todesraten nirgendwo niedrig gehalten. Die 20 US-Bundesstaaten, die nie angeordnet haben, dass Menschen drinnen und draussen Gesichtsmasken tragen müssen, haben dramatisch niedrigere COVID-19-Todesraten als die 30 Bundesstaaten, die
    mandatierte Masken. In den meisten der Staaten ohne Masken liegt die COVID-19-Todesrate unter 20 pro 100.000 Einwohner, und in keinem der Staaten ohne Masken liegt die Todesrate über 55.
    Alle 13 Staaten mit einer Sterberate von über 55 sind Staaten, die das Tragen von Masken an allen öffentlichen Orten vorgeschrieben haben. Sie wurden nicht geschützt.
    Wir leben in einer Atmosphäre der permanenten Krankheit, der sinnlosen Trennung“, schreibt Benjamin Cherry in der Sommer-2020-Ausgabe des Magazins New View. Eine Trennung, die Leben, Seelen und Natur zerstört“.

    A.Firstenberg
    11. August 2020

  • „Zwangsimpfung in einem Pflegeheim bei Hamburg?

    Es ist ein ungeheuerlicher Vorwurf, der mir aus erster Hand aus einem Pflegeheim in Glinde bei Hamburg zugetragen wurde. Eine Mitarbeiterin des Pflegepersonal, die sich keinen Ausweg mehr aus ihrem Gewissenskonflikt mehr wusste, meldet sich bei mir und erzählt mir, dass am kommenden Sonntag, die Bewohner des örtlichen Pflegeheims, teilweise gegen ihren Willen gegen Corona geimpft werden sollen.

    „Wir haben alle einen Zettel unterschreiben müssen“, sagt Frau M. leise und und zieht meine Informationsquelle ins Vertrauen.
    „Einige wissen gar nicht, was sie unterschrieben habe“, erzählt die alte Dame weiter.

    „Ich will das nicht. Ich habe keine Angst vor der Spritze, aber vor den Folgen. Keiner weiß doch, was der Impfstoff anrichten kann“ erzählt sie unter Tränen.
    „Wer nicht unterschreiben wollte, dem haben sie mit der Kündigung des Heimplatzes gedroht und gesagt, dass jeder der nicht geimpft ist, andere anstecken kann und man dann persönlich zur Rechenschaft gezogen werden kann“
    Das sind unerhörte und schwere Vorwürfe gegen das Heim und die Leitung. Meine Informationsquelle geht der Sache nach. Will sich nicht allein auf die Aussagen der alten Frau verlassen und spricht Arbeitskollegen an. Die bestätigen die Aussagen von Frau M. „Wer nicht unterschreiben wollte, dem haben wir freundlich klar gemacht, das sie dann nicht hier bleiben können.“ bestätigen andere Pflegekräfte aus dem Team. Eine Mitarbeiterin sagt stolz, Zitat : „Was meinst du? Innerhalb von 4 Stunden hatten wir alle Unterschriften“
    Nun mag diesen Bericht als Lüge abtun oder Erfindung eines Bloggers, der sich Verschwörungstheorien ausdenkt, um sich wichtig zu machen. In der Tat ist die Beweisführung schwierig. Niemand von den Bewohnern wird möglicherweise jetzt zugeben, dass sie gezwungen wurden, weil man aus Angst den Heimplatz zu verlieren sich in sein Schicksal fügt. Doch eine 100%ige Zustimmung zur Impfung, welche in dem Pflegeheim nun schriftlich vorliegt und nachprüfbar ist, sollte allein schon verdächtig sein und Fragen aufwerfen.

    Auch steht der Verdacht im Raum, warum gerade der Sonntag gewählt wurde. Natürlich hat ein Robert Blum darüber nachgedacht, was er tun kann, um den älteren Menschen dort zu helfen. Doch wenn kann man über die Feiertage erreichen?

    Staatsanwaltschaft oder Rechtsanwälte sind nicht erreichbar. Ebenso Presse Journalisten. Auch politische Verantwortliche, Kreispolitiker und Oppositionelle sind alle abwesend. Anzeige erstatten ist möglich, doch nur auf Verdacht, der schnell mit den schriftlichen Einverständniserklärungen ausgeräumt werden kann. Die Dorfsheriffs der kleinen Ortschaft haben wichtigeres zu tun. Zum Beispiel Familienfeiern überprüfen, oder ob jeder auf dem Parkplatz eine Maske trägt. Ein paar renitente alte Menschen, die sich gegen den Schutz ihrer Gesundheit wehren, fallen da nur negativ auf.

    Ich habe Maßnahmen ergriffen im Rahmen meiner Möglichkeiten. Ärztekammer und den Bereitschaftsarzt in Kenntnis gesetzt. Diese zeigten sich empört, doch ohne Beweise ist es schwierig und die Bewohner schweigen aus Angst. Doch die Öffentlichkeit muss davon erfahren um zu wissen welch perfide Methoden diese Regierung anwendet um uns den angeblichen Schutz unserer Gesundheit schmackhaft zu machen.

    So bleibt mir heute nur die Möglichkeit die Heimaufsicht deren Notbesetzung man für den zuständigen Kreis zu informieren und natürlich meine Leser, die Öffentlichkeit und mein Netzwerk.
    Zum ersten Mal möchte ich euch alle bitten, an der Verbreitung dieser Information mitzuwirken, denn in einem Pflegeheim in Glinde sitzen derzeit verängstigte Menschen, die sich nicht wehren können und deren Weihnachtsfest mit Todesangst vor einer ungewollten Impfung beschert wurde. Alte Menschen, die man im Stich lässt und die morgen als lebende Testpersonen der corona Propaganda unserer Regierung zum Opfer fallen werden. Still und leise weil der Rest des Landes noch im Weihnachtsrausch ist. Was können wir gemeinsam tun, um dies zu verhindern?
    Wir können diesen Artikel kopieren teilen und verbreiten.“

    Netzfund

  • Von Krisenrat TG Kanal

    Krisenrat.info:
    Die Erlebnisse eines Positiven. Ein langer Text aus Facebook und der Mann ist eigentlich auch auf der offiziellen Seite und glaubt alles, aber seine Erlebnisse schlagen jede Satire…

    Pandemie – live.
    Der Verfasser des nachfolgenden Textes ist mir persönlich bekannt, ist ein super-netter und kooperativer Mensch und hat mit dem, was heute als „Querdenker“ bezeichnet, nichts zu tun.
    —————
    In den letzten 2 Wochen ist mir klar geworden, warum wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen. Und es liegt nicht an ein paar wenigen Querdenkern, und Leuten die ihre Freunde und Familie vermissen. Die geballte Inkompetenz von Gesundheitsamt, Hausärzten und Infrastruktur ist erschreckend. Ich habe die schockierensten Aussagen mal dokumentiert und hier zusammengetragen.
    Tag 1: 30.12.2020
    Auf der Arbeit werde ich bei einem Schnell-Antigen-Test Positiv getestet. Dieser wurde durchgeführt, weil ein Bewohner es geschafft hatte, sich in totaler Isolation irgendwie anzustecken. Wir rätseln bis heute, wie er das geschafft hat. (Dass die Nachtschwester ebenfalls Positiv ist, mag damit zusammen hängen.)
    Der Chef: „Andreas, ich muss sie heim schicken, bitte machen sie einen PCR-Test und mailen mir den zu.“
    Ich steh, positiv, auf der Straße in Oberasbach.
    Zuerst Hausarzt anrufen: Urlaub bis 07.01.2021. Vertretungspraxen A und B.
    Vertretungspraxis A angerufen: Wir haben zu.
    Vertretungspraxis B angerufen: Wir machen gleich zu. Wenden Sie sich ans Testzentrum am Flughafen.
    Testzentrum am Flughafen: Nur mit Termin.
    Gesundheitsamt angerufen: „Keine Ahnung was sie jetzt machen. Ich geb ihnen mal ein Paar Testpraxen durch.“
    „Ich steh in Oberasbach, wohne in Nürnberg und hab kein Auto. Wie soll ich zu den Praxen kommen?“
    „Keine Ahnung, aber nicht mit den Öffentlichen. Also, Praxen C, D, E und F. Auf Wiederhören.“
    Praxen C, D, E, F: Wir haben zu.
    Letzte Möglichkeit: Ärztlicher Bereitschaftsdienst: „Sie müssen zum Hausarzt…“
    „*erzählt gesamte Geschichte*“
    „Sie müssen zum Testzentrum“
    „Hab kein Auto, darf nicht mit Öffis.“
    „Haben sie Symptome?“
    Nein. Hab ich nicht. Ich steh aber immer noch in der Kälte in Oberasbach und die Nase beginnt zu laufen. Ich schniefe.
    „Nase läuft.“
    „Ok, DANN kann ich einen Arzt zu ihnen schicken. Seien sie heute Abend daheim.“
    „Interesse halber… wissen sie, wie ich aus Oberasbach nach Nürnberg komme, ohne Auto, ohne Öffis?“
    „Sicherheitstaxi.“
    „Danke.“
    Endlich zu Hause, am Abend kommt ein Arzt, Abstrich an der Tür.
    „Alles Gute.“
    Tag 2
    Nix. Daheim.
    Tag 3
    Nix. Daheim. Am Abend das Ergebnis per App. Glückwunsch, Positiv. Kein Name, kein nichts. Screenshot von der App gemacht und an Chef geschickt. Muss passen.
    Tag 4 – 6
    Nix. Daheim.
    Tag 7: 05.01.2021
    „Hallo, hier ist das Gesundheitsamt. Wir haben gehört, sie haben einen positiven Test?“
    „*ganze Geschichte erzähl*“
    „Hatten sie Kontakte?“
    „Nein.“ (Ende des Investigativen Parts)
    „Bleiben sie bis 09.01.2021 daheim. Machen sie am 7. oder 8. einen neuen PCR Test und schicken sie uns das Ergebnis. CT-Wert muss ersichtlich sein, dann können wir sie erst wieder aus der Quarantäne entlassen. Und tragen sie sich bitte einmal täglich online ein, wie es ihnen geht.“
    Bis hierher geschah alles auf Vertrauensbasis. Ob ich wirklich daheim bleib? Ob ich wirklich keine Kontakte hab? Ob ich wirklich mit dem Taxi nach Hause gefahren bin?
    Selbstverständlich. Bin ja ein braver Bürger.
    Würde das jeder behaupten, wenn Ordnungswidrigkeiten im Raum stehen?
    Ja. Beschuldigte müssen sich nicht selbst belasten.
    Bin ich wirklich daheim geblieben, weil sowieso alles zu ist?
    Ja.
    Ab diesem Zeitpunkt allerdings… verlief alles weiterhin auf reiner Vertrauensbasis.
    Tag 8
    Nix. Daheim.
    Tag 9: 07.01.2021
    Anruf beim Hausarzt, der aus dem Urlaub zurück ist.
    „*erzählt Geschichte*“
    „Wir machen keine Hausbesuche. Sie müssen zum Flughafen.“
    „Ich steh unter Quarantäne, ich darf die Wohnung nicht verlassen.“
    „Andere die positiv sind fahren auch mit den Öffentlichen.“
    .
    .
    .
    Was?
    „ANDERE DIE POSITIV SIND FAHREN AUCH MIT DEN ÖFFENTLICHEN.“
    „Das ist gegen das Gesetz… ich muss zu Hause bleiben.“

    „Wir machen keine Hausbesuche. Fragen sie das Gesundheitsamt.“
    Gesundheitsamt: „Ihre Wartezeit beträgt mehr als 30 Minuten, bitte versuchen sie es später nochmal.“
    Ich komme mir langsam ziemlich verlassen vor, und kann mir die Angst von Leuten vorstellen, die auch noch unter Symptomen leiden. Gleichzeitig wird mir klar, warum eine einfache Lungenkrankheit sich zu einer globalen Pandemie mausern konnte.
    Ebenso klar wurde mir, wie hart wir im Falle einer Zombieapokalypse gef*ckt wären.
    Mein Zorn auf Politik, Bürokratie und Gesundheitswesen steigt.
    Mein Zorn auf die Idioten, die jegliche Form von berechtigter Kritik mit abstrusen Theorien über Weltverschwörungen garnieren, steigt.
    Der Wunsch, Querdenker und Söderjünger in einen Sack zu stecken und drauf einzuprügeln steigt ins unermessliche.
    Ich beruhige mich und versuche weiter, das Gesundheitsamt zu erreichen, diesmal per Mail.
    Antwortanruf, einige Stunden später:
    „Hallo, Gesundheitsamt. Doof mit ihrem Hausarzt, aber was will man machen. Sie bekommen ein Termin beim Testzentrum.“
    „Ich darf raus?“
    „Ja, aber nur weil sie Symptomfrei sind. Darum ist ja auch nicht klar, dass sie es überhaupt haben.“
    „Ja. Moment. Was?“
    „Naja, ihr Test war ja über die Feiertage. Da kann man nicht ganz sicher sein. Die Labore geben Sicherheitshalber positiv raus, wenn sie net dazu kommen.“
    .
    .
    .
    „DIE LABORE GEBEN SICHERHEITSHALBER POSITIV RAUS, WENN SIE NET DAZU KOMMEN.“
    „Darum schicken sie ihren zweiten Test bitte direkt per Mail an uns, damit auch der CT ersichtlich ist. Also. Morgen zum Test und tragen sie bitte ne Maske, begeben sie sich direkt zur Testpraxis, ziehen sie keine 2000 Euro ein und gehen sie nicht über Los. Sie bekommen den Termin per Mail. Schönen Tag.“
    Tag 10: 08.01.2021
    Einmal quer durch die Stadt gelaufen, Abstrich gemacht, quer durch die Stadt zurück gelaufen. Hat keinen Intressiert, ob ich Quarantäne hab oder nicht. Inzwischen wundert mich gar nix mehr.
    Tag 11 09.01.2021
    Ende der „Vorläufigen Quarantäne“. Kein Anruf vom Gesundheitsamt, keine Info. Is ja auch Samstag.
    Tag 12
    Ergebnis des Abstrichs. Positiv. „Das genaue Ergebnis per PDF können wir Ihnen aus Datenschutzrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung stellen. Bei Fragen wenden sie sich an die Hotline.“
    Mist, das Amt braucht den CT-Wert. Hotline anrufen.
    „Hallo, nein, wegen Datenschutz dürfen wir Ihnen das Ergebnis der Analyse aus dem der CT-Wert hervorgeht nicht mitteilen.“
    „Das Amt will den Wert aber wissen.“
    „Achso, ne, das Amt kriegt den Test eh.“
    „Moment, ich dachte aus Datenschutzgründen…“
    „Ja, SIE kriegen das nicht. Das Amt schon.“
    „Wessen Daten werden da geschützt???“
    „Aus Datenschutzgründen.“
    „Ja, von mir aus. Solang das Amt den CT-Wert kriegt…“
    Tag 13: 11.01.2021
    „Hallo, hier ist das Gesundheitsamt. Wie gehts ihnen?“
    „Gut soweit. Haben sie das Testergebnis?“
    „Hä? Ne, es geht um Anamnese. Sie hatten ja vorläufige Quarantäne bis vorgestern. Haben sie Symptome?“
    „Nein. Aber mein Zweiter Abstrich war positiv.“
    „Ah. Ja, kriegen wir die Tage. Ich mach nochmal vorläufige Quarantäne bis Mittwoch, 13. Wenn wir das Ergebnis haben, meldet sich jemand.“
    Tag 14: 12.01.2021
    „Hallo, hier ist das Gesundheitsamt. Wir haben ihr Testergebnis.“
    „War Positiv, ich weiß.“
    „Der CT-Wert ist über 30, also als negativ zu werten.“
    .
    .
    .
    „Hä?“
    „Na, wenn der CT-Wert zu hoch ist, ist das nicht aussagekräftig.“
    „Warum bekomm ich dann die Meldung positiv?“
    „Für die Statistik. Aber die Quarantäne ist aufgehoben. Sie dürfen ab jetzt wieder raus.“
    „Brauch ich nochmal nen negativen Test?“
    „Einen negativen Test werden sie die nächsten Wochen kaum erhalten, die Labore machen den Zyklus so lange, bis sie was finden.“
    „Ah, ok. Und die Arbeit?“
    „Sie bekommen irgendwann die Tage die Bestätigung über den Quarantäne Zeitraum, aber sie dürfen ab morgen wieder rein.“
    „Danke…“
    „Bleibens Gsund.“
    Während dieser 14 Tage, hätte ich jederzeit raus können. Ich hätte mit den Öffis fahren, einkaufen, alles können. Die einzige Verpflichtung bestand darin, einmal täglich auf der Website des Gesundheitsamtes anzuklicken, dass ich daheim bin.

    Ich kenne Leute, die die Anweisungen des Gesundheitsamtes entweder nicht verstehen (Sprachbarriere) oder ignorieren.
    Ich kenne Leute, die die Aussage der Arzthelferin nicht hinterfragen und positiv zum Flughafen gefahren sind.
    Ich habe erlebt, wie eine Frau mit 5 Kindern im Schlepptau, alle ohne Maske, mich vor dem Testzentrum mit einem Zettel in der Hand angesprochen haben, auf die Adresse unter dem Testtermin gedeutet haben mit den Worten: „Diese?“ und dann weiter umhergeirrt sind.
    Hauptsache Kunst und Kultureinrichtungen werden geschlossen. Hauptsache teure Masken werden zur Pflicht. Aber um Gesundheit geht es in dieser ganzen Pandemie schon lang nicht mehr.

    Mein Lieblingssatz: „DIE LABORE GEBEN SICHERHEITSHALBER POSITIV RAUS, WENN SIE NET DAZU KOMMEN.“

    Ct-Wert wegen Datenschutz zu verschweigen, hat auch was…

    Kannst du dir nicht ausdenken🙈

  • Das Drehbuch. Bekannt seit Beginn der Plandemie. Das ist also ein versuchter Massengenozid plus Planzerstörung der Weltwirtschaft für den Great Reset der NWO Macher wie Soros, Schwab und Co.

    Das Große Erwachen 2020 – In diesem Bundestagsdokument findet ihr die Anleitung zu dem was wir derzeit erleben. Das Dokument stammt aus dem Jahr 2012/13!

    Es wird davon ausgegangen, dass große wirtschaftliche Veränderungen passieren werden. Interessant ist auch der mögliche Grundrechtseingriff.

    Das Ereignis beginnt im Februar in Asien, wird dort allerdings erst einige Wochen später in seiner Dimension/Bedeutung erkannt. Die Ausbreitung in Deutschland erfolgt über eine Messestadt in Norddeutschland und eine Universitätsstadt in Süddeutschland (siehe 2.4 Dauer und Verlauf). In der Initialphase des Geschehens werden insgesamt zehn Fälle nach Deutschland eingetragen. Hierbei sind zwei Fälle von besonderer Bedeutung, da sie Schlüsselpositionen für die Verbreitung einnehmen (siehe 2.3 Auslösende Ereignisse).

    Im Rahmen von notwendigen Schutzmaßnahmen können zudem das Grundrecht der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 GG) und die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) eingeschränkt werden (§ 16 Absatz 5 bis 8 und § 28 IfSG). Neben diesen direkt vom Amtsarzt anzuordnenden Maßnahmen kann das Bundesministerium für Gesundheit durch eine Rechtsverordnung anordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben (§ 20 Absatz 6 IfSG), wodurch das Recht auf körperliche Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 GG) eingeschränkt werden kann.

    Ab Seite 55.

    https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf?fbclid=IwAR1kzdh4XQ3aGOBTbrEGPWRrtrJ5yzkH1gvDt8B1sLzjdYZ-Bd12_Uf38Rg

  • Inzidenz-Zahlen korrekt berechnet
    ‼️ Ein einsamer Mathestudent tritt gegen Merkel, Drosten und Co an ‼️

    „Entscheidend sei, nicht auf die absoluten Zahlen der positiv Getesteten pro 100.000 Einwohner zu schauen“, wenn man Inzidenzen miteinander vergleicht. Das sei, so Schönherr, „ein simpler mathematischer Fehler“. Es müssen auch die negativen Tests berücksichtigt werden. In der Mathematik heißt das „normieren“ – man müsste berechnen, wie hoch die Inzidenz wäre, wenn alle immer gleich viel testen würden.

    Und Schönherr hat es gleich mal an den Zahlen des Berchtesgadener Landes ausprobiert und – ohne dass es eines Wunders bedurfte – sank der Inzidenzwert schwuppdiwupp von 89 auf 29. Schönherr meint übrigens auch, dass die Positivrate eher noch geringer ausfällt, „weil es auch durch Schnelltests immer mehr negative Ergebnisse gibt, die nicht berücksichtigt werden.“

    Aber wie weiter? Wir bleiben beim Youtube-Video: Kann man das? Darf man das? Ist das nicht vermessen, in acht Minuten die Corona-Politik der Bundesregierung ad absurdum zu führen? Schönherr titelt sein Video: „Die Mathematik hinter der Inzidenz“ Und erklärt: „Warum ein einfacher Fehler die Inzidenz derzeit nutzlos macht.“

    „Kleiner Spoiler vorab, unsere Inzidenz ist derzeit um das vierfache zu hoch“, eröffnet der kühne Mathefreund. Was das für die weitreichenden Corona-Maßnahmen im Lockdown bedeuten würde, muss hier nicht mehr erklärt werden.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/inzidenz-ein-einsamer-mathestudent-tritt-gegen-merkel-drosten-und-co-an/

    Der Mathemann lebt!!

Schreibe einen Kommentar