Esu

SEID INSELN DES LICHTS

Bild von Alexandra aus unserem Kreis

Esu durch Eve

16. – 29. Dezember 2019

In der Morgendämmerung einer neuen Ära

Eve: In letzter Zeit habe ich mich viel mit geistiger Programmierung befaßt und Dispenza, Lipton, Bradon, Robbins und den erfrischenden Jake Ducey studiert. Danach fiel mir der Abschnitt über Meditation und Selbsthypnose aus dem PJ 34 zu – ein Fall von perfekter Synchronizität und glücklichem „Zufall“, Kapitel 6, wirklich super. Ich verstehe es so, daß jede Person ein neues Konzept von sich selbst aufsetzen muß – mich inbegriffen, die „neue Eve“.

Esu hat gelächelt und gesagt: „Wenn man es genau nimmt, kehrst du einfach zu deinem ursprünglichen Konzept zurück, so sei es.“ Damit meinte er das Konzept, seine Schöpferkraft bewußt anzunehmen und zugunsten des göttlichen Lichts zu manifestieren.

Das Thema betrifft das Aussteigen aus der Matrix der Dunklen und mir fiel die Analogie mit Pippi Langstrumpf ein, die Hauptfigur aus dem Kinderbuch der schwedischen Autorin Astrid Lindgren. Die kleine Pippi lebte immer noch in ihren Theta-Jahren, in denen sie ihr Grundprogramm für die Programmierung ihrer „Unterbewußtseins­festplatte“ herunterlud, und indem sie mit ihrem super kreativen Vater aufgewachsen war, hatte sie ein völlig anderes Programm, als ihre Freunde Tommy und Annika, die bereits erfolgreich in die Matrix der Gesellschaft vor Ort programmiert waren.

Wir stehen nun vor 2020 und hier beginnt die neue Ära. Man sagte mir, die Verlängerung von 2000 bis 2020 hätte es gegeben, weil man sich von 911 einiges an Erweckungspotential versprochen hatte. Wir sind nun Zeugen einer 20-jährigen Periode antichristlicher Regentschaft geworden, deren Crescendo 2012 begonnen hat. Es war das größte Schachspiel des Zeitalters. Wir sind von Jahr zu Jahr dadurch motiviert worden, daß der „Tag X“ „bald kommen würde“, einfach, damit wir nicht aufgeben würden.

Wenn ich jetzt zurückblicke, muß ich sagen: Das war ziemlich sinnvoll. Aber die schlimmsten Pläne wurden an der Umsetzung gehindert. Und das ist nun wirklich eine gute Sache und auch eine große Gnade für uns. Als CM sagte, er hätte noch ein „Ass im Ärmel“, dachte er sicher nicht nur an die „Armee der Toten“, sondern auch daran, seine „Trumpf-Karte“ auszuspielen (Orig. „Trump-card), die sich mit Hilfe von „Q“ prächtig anläßt. Es heißt „Amerika zuerst“, also werden wir in Europa noch etwas ausharren müssen, bis die diabolische Hierarchie erfolgreich ausgezogen sein wird.

Esu kommentiert:

Grüße an unsere geliebte Bodenmannschaft und Studenten, laßt mich euch mal kurz ein paar Dinge mitteilen.

Ihr müßt euch jetzt aktiv von eurer Vergangenheit verabschieden, denn ihr seid dabei, an einem neuen Morgen zu erwachen. Ihr könnt es euch so vorstellen, daß ihr in eurer Vergangenheit die ganze Zeit über Ketten und Eisenkugeln mit euch herum­getragen habt, – und eure selbsternannten „spirituellen“ Spezialisten haben euch zu endlosen Tauchgängen in die Tiefsee schmerzlicher Erfahrungen ermutigt, aber ihr müßt verstehen, daß es damit jetzt ein Ende haben muß. Ihr könnt nicht länger eurer Vergangenheit anhaften und euch in den traumatischen Emotionen baden, die damit verbunden sind. Dadurch erschafft ihr sie immer und immer wieder neu.

Steigt nach oben auf, denn eure Sauerstoff-Flasche wird leer. Es spielt keine Rolle mehr, was ihr inmitten der ganzen Wracks von gesunkenen Schiffen vorfindet – auch nicht, wenn es sich um euer eigenes Wrack handelt. Eure Zeit für den Test ist abgelaufen, ihr müßt eure Schreibblätter jetzt eurem Lehrer abgeben, der euch bald mitteilen wird, ob ihr es in die nächste Klassenstufe geschafft habt. Ihr hattet eure Unterrichtungen über den „Mechanismus des Geistes“. Man hat euch die Schlüssel und das ganze Zubehör und den Hausmeisterwerkzeugkoffer ausgehändigt. Wenn man es genau nimmt, wurde euch das alles schon vor 30 Jahren ausgehändigt, aber es schlummerte in den Phönix-Journalen vor sich hin. Hättet ihr das doch bereitwilliger gelesen und auch weitergegeben, wie glorreich hätte sich eure Reise dann wenden können. Aber wie auch immer, wir sind jetzt hier, in den letzten Atemzügen des Alten, in der Morgendämmerung des Neuen, was da im Kommen ist, in den Zeiten von Q und der Trumpf-Karte, also könnt ihr wohl einen turbulenten Start in die neue Ära erwarten, während die Wahrheit im Landeanflug kurz vor dem Bodenkontakt ist und das Fahrwerk bereits ausgefahren ist. Turbulenzen hat es schon gegeben und es gibt sie immer noch. Das kommende Zeitalter wird das Zeitalter des Herzens sein, der Güte und Brüderlichkeit, in dem nur jene gedeihen werden, die ihren geliebten Planeten als ihre lebendige Heimstatt ansehen.

DAS KLIMAWANDELZEUGS

Dazu würde ich gern mal kurz etwas sagen, zu eurer „Klimabewegung“, die nichts anderes ist als eine weitere Sackgasse, falsch etikettiert durch eure noch-immer-am-Ruder-befindlichen-Überherren. Unter den gegenwärtigen Umständen wird die Benutzung von Elektroautos nichts anderes als noch mehr Probleme mit sich bringen, was natürlich volle Absicht ist und kein anderes Ziel hat, als auch noch eure letzten Groschen von euren Bankkonten abzusaugen. Das Klima wird von eurer Sonne gemacht und die Menschheit kann rein gar nichts tun, um das zu ändern – zumindest nicht mit technischen Mitteln, die es gerade auf dem Planeten gibt. Jegliche Aktionen außerhalb des Planeten werden sofort abgewürgt werden, da sie auch andere Zivilisationen betreffen.

Euer Problem, Leute, ist nicht das Klima, es seid IHR, von den obersten Spielerrängen der Wirtschaftsmächte bis runter zu den Individuen, die ihren Müll hinter sich auf den Boden des Planeten fallen lassen.

Es ist diese massenprogrammierte Ameisenarmee in blinder Gier und materiellem Räubertum gegen alles, was ihre Umwelt ausmacht – die „nichts-hören-nichts-sehen-nicht-zuhören-wollenden volldigitalisierten Subjekte einer Spezies unter Mind-Control, die durch nichts anderes lernen kann, als durch Schwierigkeiten. Also ergibt sich für viele von euch die Frage „Wie kann ich aus der Matrix aussteigen“?

IHR SOLLT NICHT EINFACH AUS DER MATRIX AUSSTEIGEN, IHR SOLLT SIE VON INNEN HERAUS TRANSFORMIEREN!

Dies ist eine Frage, die signalisiert, daß ihr gerne euren Arbeitsplatz verlassen möchtet. Klarer: Euren Punkt, an dem von euch erwartet wird, daß ihr eure Arbeit macht – großes „DAS geht GAR NICHT“, also sagt bitte nicht „verlassen“ oder „entkommen“, denn ihr seid nicht ohne Grund dort.

Der korrektere Ausdruck würde lauten „perforieren“ oder „durchstechen“. Wenn ihr euch die Matrix wie einen dunklen Ozean vorstellt, dann wäre jedes „Durchstechen“ eine Lichtinsel. Wenn jeder eine Lichtinsel wird, wird alles zu einem Lichtermeer werden, also werdet ihr buchstäblich IM Licht leben, inmitten der Matrix, so wie Leuchttürme in immer kürzer werdenden Distanzen zueinander, wenn ihr immer wieder andere einladet, auch selbst zu Lichtinseln zu werden und echte Schöpfer. Und das werdet ihr nicht mit Krücken vollbringen, sondern ganz einfach durch euren Geist!

Das hat jetzt gar nichts mit dem „Happy Camper Syndrom“ zu tun, wo die erste Wahl darin besteht, in Bezug auf das Böse ignorant zu sein. Es geht primär um das Annehmen und Verstehen eurer geistigen Macht, euer „Kapieren“, wie man sein Leben erschafft. Es hat nichts damit zu tun, sich selbst irgendwelche „spirituellen Fantasie­namen“ zu geben und sich selbst über die Augenhöhe mit anderen zu stellen, während man Mantras in fremden Sprachen singt. Es fängt damit an, bei sich selbst aufzuräumen und sein Unterbewußtsein von den externen Programmfehlern zu bereinigen, ein Prozeß, der unabänderlich zur Rückerlangung eurer Macht führen wird. Die Weisheit, in der ihr – wie ich doch schwer hoffen möchte – diese Macht einsetzen werdet, setzt euch direkt auf die richtige Spur für die Reise nach Hause.

Wie können wir nun also eure Herausforderung beschreiben? Es geht darum, „nicht in der Matrix zu leben, während man sich immer noch inmitten des Matrix-Feldes befindet, es geht darum, sich mit dem Quantenfeld zu verbinden und aktiv zu erschaffen, indem man sein Unterbewußtsein von dem dunklen Matrixzeug gereinigt hat, und dadurch wird dann die Matrix ausgehöhlt, bis sie zerbröselt und auseinander­fällt. Die neue Energie und die höheren Schwingungen werden für die Lichtleute viel unterstützender wirken, als für die Tiefschwinger.

Ihr macht das an eurem Ende und wir machen unsere Unterstützerjobs von unserer Seite aus.

Das Zerbröckeln der Matrix hat bereits eingesetzt. Viele Fassaden sind schon nur noch Überreste , wie Bühnenkulissen, vorgetäuschte Fassaden, hinter denen keine echte Substanz mehr ist. Ruft weiterhin zu Hause an, ihr Lieben! Erschafft und fühlt eine bereinigte Welt, feiert emotional den Sieg des Lichtes und das Vergehen der verletzenden dunklen Erzeugnisse, noch bevor sie überhaupt noch gegen euch eingesetzt werden können. Wir sind die beste Telefonberatungsstelle, die es je gegeben hat, und das sogar noch völlig kostenlos! Und der göttliche Support wird immer freundlich und geduldig sein, ganz egal, wie oft ihr bei uns anruft. Schaut euch mal eure Werkzeugkoffer an und nehmt euer Schöpfertum an. Fühlt euch, als hättet ihr bereits eure Resultate erfolgreich eingefahren und macht das mal mindestens zu eurer Morgen- und Abendroutine, wo auch immer ihr seid!

Sagt zum Beispiel:

Ich bin so glücklich und dankbar,

daß 5G jetzt weltweit verhindert worden ist
daß Verbrechen und Satanismus der Dunklen jetzt vom Planeten weg sind
daß Künstliche Intelligent gerade noch rechtzeitig eliminiert wurde
daß das kommunistisch-sozialistische Konzept komplett eingestampft wurde
daß die göttlichen Gesetze jetzt als Grundlagen geehrt und angewendet werden
daß unsere Kinder und Tiere jetzt sicher sind
daß der NWO unwiederbringlich das Handwerk gelegt wurde
daß die ganze Natur wieder im Gleichgewicht ist
daß der Planet jetzt befreit und völlig im Licht ist
daß Liebe und Brüderlichkeit jetzt vollständig in unseren Gesellschaften verankert sind

(…..) und was auch immer es sonst noch ist, das ihr euch gerne privat manifestieren möchtet, als eine Win-Win-Situation des Lichts zum höchsten Wohle aller.

DAS FÜHLEN ERZEUGT DIE HEILUNG
(FEELING CREATES THE HEALING)

Bringt euch selbst in den Bereich von Theta-Gehirnwellen (indem ihr euren Atem bewußt verlangsamt) und fangt an, das neue Leben JETZT zu erschaffen, mit Selbstdisziplin, Weisheit, regelmäßig (in Meditation), aus einer Stimmung von Dankbarkeit und Segen heraus, indem ihr euch JETZT als reines Bewußtsein mit dem Quantenfeld verbindet und euren Quantensprung macht, bzw. eure eigenen „Springfrösche“ werdet (Orig. „Leap-Frog“, steht für das Kinderspiel Bockspringen)

(an dieser Stelle schickte er mir ein Bild des „Q-Frosches“, der Bockspringen spielt)

Gemeinsam werden wir 2020 richtig „pfiffig“ machen (Orig. Qed, cute = Together we are going to make 2020 real Qed ( „cute“)

(P.S. Und küßt diesen Frosch, es könnte euer Planetarer Fürst sein!)

Eve: Esu spielt hier auf das Märchen „Der Froschkönig“ an, dazu hatte es schon vor Jahren einmal eine metaphorische Benutzung gegeben)

* * *

weiterführendes Material:

Dr. Bruce Lipton & Gregg Braden: Wie werden wir zum Teil der Lösung?

Gregg Braden Official

9 Kommentare

  • Der Mensch ändert sehrwohl das Klima! Mit Chemtrails und H.A.A.R.P.
    Es findet ein weltweiter Wetterkrieg statt!!! Die Auswirkungen werden auf den erfundenen Klimawandel geschoben

    • @nobody
      Stimmt. .allerdings würde ich nicht verallgemeinern wollen. Denn die,die die dunkle Seite und ihre Machenschaften unterstützen, sind NICHT „der Mensch“!!;-)
      happy new year ,und auf die vielen vielen Veränderungen,die jetzt kommen:-)

      Herzgruß
      MichaEL

    • Es gibt eine Erwärmung, die im kompletten Sonnensystem stattfindet. Wir sprechen hier von natürlichen Phänomenen. Der Deep State mit Haarp und Chemtrails stehen auf einem anderen Blatt. Klimalüge gehört auch in diese Kategorie.

  • Was für ein rattengeiles Titelbild. Da wird man ja vom zugucken schon fast High!
    Vielen Dank Ihr Lieben, Ihr glaubt gar nicht wie viel Kraft Ihr mir dieses Jahr gegeben habt. Ein Jahr das mich seelisch ausgesogen hat, wie eine Zecke ihren Wirt.

    Möge Christ Michael mit Euch sein meine Brüder und Schwestern! Ich umarme Euch und wasche Euch die Füße mit Tränen der Freude und der Erleichterung.

    Aho und Selah
    meine Süßen

    Euer Jan Niclas K a v a c s

    (21 Jahre alt)

  • Die grösste Verschmutzung, die wir alle produzieren ist unser „mentale Dreck,“ die unbewussten Gedankenkreationen in jeder Sekunde.
    Da mir selbst bewusst wurde, dass der grösste Teil der Menschen überhaupt nicht weiss was der Unterschied von Wahrnehmung, Bewusstsein und Gewahrsein ist, bedarf es in 2020 richtig viel Basic-Arbeit. Es ist sehr einfach mit den Fingern auf die „Anderen“ zu zeigen „H.A.R.P, 5-G, usw. Doch das Bild von „Lichtinseln verwoben zu einen Spiderweb“ ist ein richtig guter Input.
    Wir müssen den Drang unser «eigener Schöpfer zu sein» wieder wahrnehmen. Wir müssen unser Herz wieder öffnen. Herzöffnung bedeutet „Blockadenabbau“: Huch; was Arbeit; bedeutet, Mangel, Anstrengung und dann ist das Interesse schon fast vorbei…..
    Beim Marathon gibts eine Medaille evt…. Beim „Blockadenabbau“, Freude, Erleichterung, Gesundheit, Wachstum, galaktischer Applaus…..und ein Herz, das vor Freude überläuft. Ein richtig starker „Magnet“!
    Die Arbeit heisst; Akzeptanz, Annahme, Disziplin, Hingabe, Vertrauen, Vergebung, Demut, Dankbarkeit in reiner Herzensliebe. Alles, Worte, die sehr negativ belastet sind.
    Wenn wir wollen, dass sich unsere Visionen erfüllen, dann müssen diese Begriffe in einem positiven Sinne verstanden werden.
    Denn ohne Akzeptanz werden wir keine Veränderung erwirken
    Ohne Disziplin und Freude werden wir nicht zum Magneten, der die Erfolge anzieht um sich in der Realität zu manifestieren.
    Und zu Letzt, ohne Brüderlichkeit und Mitgefühl für alle Wesen dieses Planeten und des Universums werden wir in keiner «multidimensionalen Einheit» zusamenleben können.
    Das Wort Mitgefühl wir sehr oft mit «Mitleid» verwechselt. Mitgefühl heisst; ich fühle mit, nehme aber nicht daran teil!
    2020 eine Hot-Mission on earth, mit galaktischer Unterstützung „our LifeTimeHeartMission“

    Also „Herznavi“ an und auf geht`s
    Zita

Schreibe einen Kommentar