Politik & Gesellschaft Technik, Energie & Umwelt

Stimmungsbarometer Januar 2019

Über diese Seite

Täglich gibt es eine Reihe von Meldungen und Nachrichten, die bedeutungsvoll, hoffnungsvoll, augenöffnend oder wegweisend sind und eine besondere Beachtung verdienen. Unser kleines CM-Support-Team möchte unter dem Titel „Stimmungsbarometer“ einige dieser News aufgreifen und gegebenenfalls – aus unserem „CM-Blickwinkel“ – kommentieren. Ganz im Sinne unserer selbstgestellten Aufgabe, der Zerstörungswut des Antichristen das Kostbarste und Mächtigste entgegenzusetzen, was das Universum zu bieten hat:
DAS LICHT DER GÖTTLICHEN WAHRHEIT.

Bezüglich Licht der Wahrheit kam seit 2017 ein sehr besonderes Licht in diese Welt: Q bzw. Q-Anon.
Diesen geheimnisvollen Überbringer der Wahrheit werden wir auch hier immer wieder aufgreifen. Er ist das geistige Zentrum des großen Erwachens und viel mehr als viele sich vorstellen können. Über seine Hintergründe informiert CM persönlich in diesem wichtigen Beitrag unter dem Titel „Wer ist Q“.

Q-Anon hat sehr oft bewiesen, dass er in unmittelbarer Verbindung zum US-Präsidenten Donald Trump steht. Letzterer hat in diesem historischen Video seine „Mission“ verkündet, die er nun – gegen den heftigen Widerstand des korrupten Establishments – Schritt für Schritt ausführt.

31.1.2019 / AZ

Ein Bericht aus Afghanistan: Die Menschen im Westen vertragen die Wahrheit nicht – „Traut Ihr euch, uns zuzuhören?“

Ich verlor den Glauben an den „guten inneren Kern“ der Menschen

Was mich aber am stärksten verändert hat und vermutlich am folgenschwersten für meinen Beruf als Pastorin war, war die Begegnung mit einem völlig anderen Menschenbild. Ich war mit der schwedischen Überzeugung mariniert, dass alle Menschen im Grunde gleich sind. Dass wir uns, unabhängig von Kultur und Rasse, in der Einstellung gleichen, nur das Beste für den Nächsten zu wollen, uns für unsere Kinder aufopfern und einen grundlegend gleichen moralischen Kompass haben. Ich hatte mich geirrt.

30.1.2019 / AZ

Natodraht gegen Vergewaltiger muss wieder weg

Der Hufeisensee ist ein Naherholungsgebiet im Osten von Halle. In letzter Zeit gab es vermehrt exhibitionistische und Vergewaltigungshandlungen, was einen Rückgang gerade weiblicher Besucher des Golfplatzes zur Folge haben. Damit die Golferlebnisse ohne den kalten Schauer aus Angst vor einer drohenden Vergewaltigung genossen werden können, wurde der Platz seeseitig mit Natodraht gesichert. Dies sorgte aber für eine Ungleichgewichtung der Chancen zwischen Vergewaltigern und potentiellen Opfern. Dies rief die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Halle auf den Plan, welche dafür sorgten, dass der Nato-Draht wieder weg muss, um eben allen Spielern der Gesellschaft (Jägern und Gejagten) die Chancengleichheit zu gewährleisten.

27.1.2019 / AZ

Chaine Humaine Traversant la France le 27 Janvier 2019

‼️ MITTEILUNG VON UNSEREN NACHBARN AUS FRANKREICH!‼️
Hallo zusammen, am 27.01. durchquert eine Gelbe Westen Menschenkette Frankreich.
Zusammen sind wir stark, das Unmögliche ist möglich. (Quelle: Oliver Janich)

26.1.2019 / AZ

Globale Wirtschaftselite: Ratlos in Davos

Zitat aus dem lesenswerten Beitrag von Niki Vogt:

Vier Tage insgesamt wollen 3.000 Mächtige und Reiche über die Welt und ihre Probleme beraten, die sie selbst in diese Welt gebracht haben.

Warnen und Jammern über die eigenen Taten

Man jammert über die Zerstörung der ökologischen Lebensgrundlagen dieser Welt. Ja, WER verursacht die denn?

  • Wer produziert auf Teufel komm raus Gensoja in Südamerika und vernichtet dafür Hunterttausende Quadratmeter Urwald? Die Konzerne sind es.
  • Wer ruiniert ganze Landschaften in Südamerika, um Lithium abzubauen für die Elektromobilität? Die Konzerne sind es und die Politik.
  • Wer forciert den Kobaltabbau im Kongo für die Batterien der Elektroautos und die Akkus für Elektrische Geräte, wo Kinder mit ihren Händchen im Abraum nach hochgiftigen Kobaltbrocken wühlen und todkrank werden für ein paar Cent Lohn am Tag? Wo ganze Landstriche tödlich vergiftet sind? Es sind die Konzerne und die Politik.
  • Wer hat die Energiesparlampe so massenhaft auf den Markt gepusht und die gute, alte Glühbirne verboten, dafür aber durch Quecksilbergewinnung in China und Afrika ganze Gebiete in Giftküchen verwandelt und Tausende Menschen, Tiere und Pflanzen vergiftet? Es sind die Konzerne und die Politik.
  • Wer produziert Zigtausende Tonnen Plastikverpackungen, obwohl die Weltmeere davon überschwemmt werden und Fische, Tiere Pflanzen – auch auf dem Festland – alle schon die Nanopartikel der zerschredderten und vergammelten Plastikabfälle im Körper haben? Die Konzerne sind es.

Usw. usf.

Die Bosse und Lenker dieser großen Konzerne sitzen also nun in Davos und warnen vor ihren eigenen Taten. Die Menschen sollen sich ändern. Es muss was getan werden – und das sollen jetzt die einfachen Leute ausbaden. Nationale Egoismen werden angeprangert. Nein: Es sind Konzernegoismen und Geldgier der Mächtigen.

Die Völkerzerstörer beweinen die zerfallenden „Gesellschaften“

08.01.2019 / JOS

Brennstoffzellen-Zug beendet erste Testfahrt in Niedersachsen

Alle reden vom Elektroauto. Warum redet man nicht vom emissionsfreien Brennstoffzellen-Zug? Hier ein interessanter Bericht bei Heise Online.

Ergänzend dazu nachstehend ein Bericht darüber, wie realitätsfern das Gerede um das Eletroauto ist – solange es auf Batterien und nicht auf Tachyonen-Energie (bzw. „Raumenergie“) basiert.

Der sinnlose Traum von der (Batterie-) elektrischen Zukunft

Interessanter Bericht von Professor Jörg Wellnitz von THI, der ganz sicher weiß, dass der Hype um das Batterie-Elektroauto kaum mehr als ein Alibikrieg ist

„Raumenergie“ – Prof. Claus Turtur klärt auf

Die ultimative Energie ist die unendlich verfügbare und 100 % umweltfreundliche „Raumenergie“, mit der bereits Nicola Tesla erfolgreich experimentierte, dessen Entdeckungen jedoch vom Establishment „nicht erlaubt“ und deshalb konfisziert wurden. Dazu haben wir auf dieser Webseite die hochinteressante Video-Reportage mit Professor Dr. Claus W. Turtur zum Thema Raumenergie publiziert.

Noch ein besonderes Beispiel:
In den 60ern wurde z.B. in der „Wochenschau“ der Dauermagnetmotor vorgestellt. Was ist seitdem passiert? NICHTS! Energie wird weiterhin mit Steinzeit-Technologie gewonnen, weil man nur damit sehr viel Geld verdienen kann.

09.01.2019 / JOS

Trump, Pelosi und die Mauer – es geht um Alles.

So fern uns dieser Konflikt auch erscheinen mag, es geht um nicht weniger als Alles, was die Zukunft nicht nur der USA, sondern auch der gesamten Welt betrifft. Ein lesenswerter Bericht von Peter Haisenko.

18.01.2019 / JOS

Rücktritt von Reinhard Pfeil als Ortsbürgermeister und Ortschaftsrat der Ortschaft Groß Naundorf:

„Wer mit der Politik der Kanzlerin nicht einverstanden ist, ist automatisch ein Rechter.“

Mit folgendem offenen Brief bekundet der Bürgermeister Mitte Januar 2019 seinen Rücktritt. Ein Zeitdokument:

Ich teile Ihnen mit, dass ich per sofort als Ortsbürgermeister und Ortschaftsrat der Ortschaft Groß Naundorf zurücktrete und sämtliche damit verbundenen Ämter und Funktionen niederlege.

Zuallererst : Ich mache hier der Stadt Annaburg, den Angestellten und dem Stadt-und Ortschaftsrat keinerlei Vorwürfe! Die Zusammenarbeit war tadellos und alle haben ihr Bestes gegeben.

Es geschieht, weil ich diesen Staat in dem ich lebe, nicht mehr mit gutem Gewissen vertreten kann.

Nicht nachvollziehbare Entscheidungen unserer Regierung, welche sich gegen die Bürger und die Demokratie zu richten scheinen, lassen mich an unserer Gesellschaft zweifeln. Mit der Zwangseingemeindung unserer Gemeinde entgegen dem Bürgerentscheid und Umwandlung der Aufgaben des eigentlich demokratisch gewählten Gemeinderates, wurde unserer Demokratie Schaden zugefügt. Als demokratisches „Mäntelchen“ wurden mitten in der Legislatur Ortschaftsräte gebildet. Gleichzeitig fand eine Verarmung der Kommunen statt, welche bis heute andauert. Nunmehr ist unsere Stadt als eine der letzten Kommunen des Kreises Wittenberg verschuldet und muss in die Konsolidierung. Am Ende werden es wieder unsere Bürger bezahlen.

Der Staat hat gewaltige Steuer-Mehreinnahmen aber die Kommunen werden finanziell erwürgt. Deutschland ist reich, aber das Geld wird benutzt um die halbe Welt einzuladen und zu alimentieren, Griechenland zu subventionieren und Bundeswehrsoldaten in die entlegensten Gegenden der Welt zu entsenden, während dessen z.B. unsere Kinderspielplätze usw. verrotten. Für unsere Bürger sind wir die Schuldigen.

Eine Kanzlerin kann hier Entscheidungen treffen die eigentlich nur der Bundestag treffen kann. Dieser Bundestag kann Gesetze beschließen, obwohl gar keine Beschlußfähigkeit vorliegt usw. Was an Wahrheiten aus dem hohen Hause und vielen Medien kommt kontrakariert sich auf der Straße. So wie das Märchen, das es in Deutschland viel sicherer geworden ist, während auf den Weihnachtsmärkten Polizisten mit Maschinenpistolen rumlaufen, Betonklötze die Straßen sperren und unsere Frauen in Anti-Grabsch-Zelten Sylvester feiern.

Wir wollen Millionen Migranten integrieren und hier sesshaft machen, die doch aber in ihrer Heimat dringend zum Wiederaufbau gebraucht werden!
Lese ich heute Zeitung, muss ich wie früher wieder zwischen den Zeilen lesen.

Eine seltsame Einigkeit der Parteien herrscht, gefühlt wie eine neue linke Einheitspartei. Wer mit der Politik der Kanzlerin nicht einverstanden ist, ist automatisch ein Rechter.

Ganz herzlich möchte ich mich bei der Verwaltung, meinen Räten, den Einwohnern von Groß Naundorf und Kolonie und nicht zuletzt bei meiner Familie bedanken, die mich auf diesem Weg unterstützt haben.

Meinem Nachfolger wünsche ich viel Kraft und Ausdauer
Reinhard Pfeil

Link zum Text    |    Ein Bericht in der MZ über diesen Rücktritt

Tödliche Toleranz

Auf dieser Webseite werden schockierende Fakten zusammengetragen, die von der Staatspropaganda totgeschwiegen werden:

Auflistung der von 1.1.2015 bis 31.12.2018 von „Flüchtlingen“ und „Asylforderern“ in Deutschland begangenen Straftaten

Eine erschütternde Übersicht über die staatlich geförderte und geduldete Invasion von Kriminellen, Messerstechern und Vergewaltigern, die größtenteils auch noch Anhänger einer extremistischen und verfassungsfeindlichen Terrorreligion sind. Und der Verfassungsschutz „beobachtet“ jene mit Argusaugen, die darauf hinweisen! Noch Fragen, wer die wirklichen Verfassungsfeinde sind?
Willkommen im faschistischen Staat BRD.

—*****************—

Dazu passt diese Meldung, wonach das Totengedenken an ermordete Deutsche durch „Flüchtlinge“ vom örtlichen SPD-Stadtrat als „Hetze sondergleichen“ dargestellt wird. Demnach ist ein toter Deutscher nicht des Gedenkens wert, wenn er durch Invasoren umgebracht wurde. „Totschweigen“ ist hier die Devise der Amtsträger. Wer nicht schweigt, wird zum Schweigen gebracht.

Staatsschutz ermittelt nach Errichtung von 23 Holzkreuzen zum Gedenken an von „Flüchtlingen“ ermordete Deutsche

Für den SPD-Stadtrat ist diese Erinnerung an die von Migranten gemordeten Opfer »eine Hetze sondersgleichen«, wie die Sächsische Zeitung schreibt. Nicht die Morde sind für ihn der Skandal, sondern die Erinnerung an die Opfer definiert er als Hetze. Und weil er das lautstark propagandistisch ausbreitet ist jetzt sogar der Staatsschutz in Erscheinung getreten, um zu ermitteln.

„Die SPD ist zur Sozio-Polito-Gender-Elitenpartei geworden / verkommen und hat völlig ihre Orientierung verloren – wie Piloten beim Absturz.

Trump: „Unsere Bewegung ist dabei, eine gescheiterte und korrupte politischen Oberschicht durch eine neue Regierung zu ersetzen, welche von Ihnen, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird.“

Zu den vorgenannten Beispielen an Abschaum des politischen Establishment gibt es einen Gegenpol, der aus gutem Grund von diesem Abschaum vehement angegriffen und verunglimpft wird: Der US-Präsident Donald J. Trump.

Diese historische Wahlkampf-Rede Trumps (hier mit deutschen Untertiteln) kann man deshalb nicht oft genug hören (und verbreiten), um seine „Mission“ zu verstehen, die er JETZT Schritt für Schritt ausführt. Nicht umsonst wird sie von Q immer wieder verlinkt.

Hier ein Transskript dieser Rede vom N8wächter.

23.01.2019 / JOS

Das aktuelle interessante Stimmungsbarometer von „Post von Müller“

3 Kommentare

    • Das wird der einzige gescheite Verwendungszweck für bereits gebaute E-Autos sein, wenn sie auf den Tachyonenantrieb des ECHTEN Tesla umgerüstet werden können…der mit der Plagiatfirma nichts zu tun hat. Geschäftsidee für hoffentlich bald: ein Entsorgungsunternehmen für die Schrottbatterien der E Autos.

      LG
      Loreley

  • Bemerkenswert: der letzte Teil des neuen Fulford Reports, auch wenn er auch nur das Sprachrohr sogenannter gemäßigter asiatischer Eliten ist und nicht begriffen hat, daß noch eine weitere Partei ihre Hand im Spiel hat, die aber unterm Radar ist.

    Er hat einiges Aufschlussreiche zum Satanismus in den Bericht gepackt, es lohnt sich schon, den Rest des Berichtes zu lesen…zitiere mal einen Ausschnitt, Vorsicht, nicht jugendfrei und nichts für psychisch labile. Der Bericht stammt aus dem Freigeistforum Tübingen.

    Zitatanfang
    Der Weltfrieden ist eine Voraussetzung für einen Neustart des Finanzsystems. Dies sind also sehr gute Zeichen.

    Ein weiteres gutes Zeichen ist die Zunahme der Insider des satanischen Kultes, die mit Enthüllungen über den Kult, zu dem sie gehören aufwarten können. Nachfolgend finden Sie zwei solcher Offenbarungen. Die erste kommt von einem Whistleblower der europäischen Königsfamilie, der sich kürzlich an diesen Schriftsteller gewandt hat. Hier ist, was er zu sagen hatte:

    „Satan ist ein okkulter Titel – kein Personen/Ding. Die satanischen Elemente sind ein Kult, der ihre ungewöhnlichen Überzeugungen in eine falsche Realität bringt. Wenn diese falsche Realität beendet ist, existiert Satan einfach nicht; es wird wie ein Paradigmenwechsel in der Physik sein. Ich habe mir das ganze Thema in der forensischen Archäologie der Khazaren angesehen; es geht auf die babylonischen Kulte von Ba’al und die Menschenopfer, meist von Kindern, zurück.

    Es hat sich in das verwandelt, was heute als katholische Kirche bekannt ist – ein stark gesäubertes Quasi-Blut-Ritual – der Ba’al-Kult oder für wen die Glocke auch immer läutet. Die Ursprünge der Jesuiten lassen sich auch daraus ableiten. An dieser Stelle weisen wir auch auf die Beweise bei dem Vorfall in Fukushima hin, als sich der Jesuit [schwarzer Papst Peter Hans Kolvenbach] selbst zum Satan erklärt hat. Es ist ein hoher schwarzer Kirchentitel, der dem Papst sehr ähnlich ist. Ich lasse mich von diesem Unsinn nicht bedrohen. Sie sind psychotische Verbrecher und sonst nichts.

    „Ich neige eigentlich zur Selbsterhaltung, aber es gab hier eine sehr ungewöhnliche Episode, als ich einige hochrangige Beweise für das oben genannte – ein satanisches Ritual in Australien – durchgesehen habe. Ausgerechnet in Anwesenheit der Polizei, wurde dass Kind einer schwangeren Frau seziert und gegessen. Dann wurde eine Reihe von weiteren Kindern, die unter Drogen standen geköpft. Die übliche blutgetränkte Sexorgie, wie sie bei dem Spatenstich für das World Trade Centre vollzogen wurde. 

    Der 11. September war ein Blutopfer, ein bizarres Konzept des Antichristen oder seines Wiederkommens – alles messianisch. Ich war sehr verzweifelt und wurde wirklich sehr krank.

    „Im Laufe der Jahre gab es einige ähnliche Vorfälle, bei denen ich so viele Anwendungsszenarien untersuchen musste, um dieses Finanzsystem zu entwerfen.

    Das andere kleine Nugget in dieser ganzen Angelegenheit war das LHC CERN, das eine Nachricht „Tekel“ herausgab. Dies ist ein alter babylonischer Satz „Meme tekel Parsin“, oder „die Schrift ist an der Wand“ und geht auf Nebukadnezar zurück. 

    Ich habe die Nachricht verstanden, wie viele der hochrangigen satanischen Elemente der verschiedenen herrschenden Klassen auf der ganzen Welt. Die jetzt ihre Hände heben müssen, weil die Finanzsysteme, die sie schützen, sie aufrechterhalten, am Ende sind. 

    In der Öffentlichkeit wurde viel über die NLP-Wörter „Quantum Shift“ gesprochen, die sich auf diesen Vorfall beziehen, und über die wirklich auffällige schnelle Einführung der gesamten technologischen Revolution von DLT, einschließlich des neuen Weltfinanzsystems“.

    Die andere Offenbarung wurde letzte Woche in einer Chatroom-Diskussion gefunden.

    https://8ch.net/pol/res/12708444.html

    „Ich komme aus einer wohlhabenden Familie in der Autoindustrie, bin aber verbannt worden, da ich nicht von ihrer Art bin. Sie müssen nicht um mich fürchten, ich habe genug Geld, um ewig zu bestehen, oder bis ich mich selber umbringe. Vorher möchte ich Ihnen jedoch erklären, wie wohlhabende Pädophile Einzelpersonen oder Gruppen von Kindern erwerben können. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen auch die Vernichtung von Beweismitteln, Polizeischutz, sexuelle Aufklärung des Kindes vor dem Kauf und den Versand in ganz Europa. Es ist Pedo Amazon für die Oberklasse. Das Hauptlager arbeitet im Kanton meiner Familie. In Bellinzona finden Sie die Hauptstadt der kriminellen Pedo-Organisationen.
    Zitat Ende.

    Quelle:

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/01/benjamin-fulford-der-griff-der-kabale.html?m=1

    LG Loreley

Schreibe einen Kommentar